Annahme verweigert

Es ist schon eine Crux. Da möchte man einem lieben Mitmenschen eine Freude bereiten in Form eines Briefes, Päckchens etc. und hat es dann Tage später wieder vor sich liegen mit dem Vermerk zurück.

 

 

Die Post macht an dem entsprechenden Punkt ein Kreuz und damit ist die Sache erledigt. Mit meinen Gefühlen verhält es sich ähnlich. Mein Herz ist voll davon, ich möchte sie geben und möchte sie teilen. Aber obwohl ich den Adressaten genau kenne – respektive zu kennen glaube – wird die Annahme verweigert. Wenn auch ohne amtlichen Vermerk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s