Dunkle Wolken

Art: Lutz Ulrich Koch

 

Ich drehe mich im Kreis
werde verrückt;
verrückt in einer Wahnsinnswelt.
Ganz simpel, möchte ich dich
einfach nur in die Arme nehmen
und unsere Liebe leben lassen.
Und doch seh‘ ich die schwarze Wolke,
die mit unserer Liebe
wie Phönix aus der Asche aufersteht.
(…)

© Irina Rauthmann

 

Ich war voller Hoffnung, dass die dunkle Wolke weiter zieht – dass wir diese Krise gemeinsam überstehen werden. Es gab einen kleinen, kurzen Hoffnungsschimmer. Die Sonne bahnte sich mit ihrer Kraft einen Weg durch die schwarze Wolke. Aber ein Sonnenstrahl allein reicht nicht aus, wenn andere Kräfte schwinden. Meine Kraft? Deine Kraft? Die Kraft der Liebe? Ich weiß es bis heute nicht – und ich weiß ebensowenig welche Kraft uns voneinander entfernt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s