Seitensprung?

Als ich vorhin meine Statistik aufgerufen habe, war ich doch etwas irritiert als mir die Quell-Adresse http://home.services.spaces.live.com/search/?tp=1&q=seitensprung&pg=1&sc=3&form=SPBLDE ins Auge fiel.

Neugierig – wie ich als Weib nun mal bin – folge ich den Spuren, um zu sehen, was sich dahinter verbirgt. So landete ich auf auf der Home-Site und musste feststellen, dass mein Space unter einer Suchanfrage mit aufgelistet war. Ich muss jetzt wohl nicht mehr extra erwähnen, welches Suchwort gemeint ist.
 

Zur Erinnerung: Das war eine meiner Antworten (natürlich nur der Anfang davon) auf einen der Kommentare in dem Blogeintrag Warnhinweis? Nun – ich wusste ja, dass die Spaces nach Interessen abgeklappert werden, wenn eine Suchanfrage gestartet wird – aber dass die Tags im gesamten Space gesucht werden, war mir neu. Ergo muss man wohl höllisch aufpassen, was man in seinem eigenen Space so von sich gibt. Ich habe auch schon das böse F-Wort oder vögeln in irgendwelchen Blogs geschrieben. Will sagen, wenn jetzt irgendjemand das böse F-Wort in die Suchanfrage eingibt, dann muss ich wohl damit rechnen, dass mein Space wieder aufgelistet wird. Eine Vorstellung, die mir nicht grad wirklich gefällt. Da kann ich nur hoffen, dass bei MSN die Zensur so greift, wie auf anderen Plattformen auch.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Ja, so gehts, genau so; nicht wundern und möglichst wenig ärgern. Die Google-Ergebnisse bestehen auch aus Blog-&Kommentar-Salat, das ergibt verrückte Sachen, aber außer daß dich jemand als Baby-Schatzi einladen möchte, kann nicht viel Schlimmeres passieren. Achja. Doch. Aber die Web-Suche liest mit: ich schreibs nicht :D

    Gefällt mir

  2. Erschreckend !!! Da sieht man mal wieder: "Big Brother is watching you". Ich hätte nicht gedacht das ständig ein Filter mitläuft, schon gar nicht bei so lapidaren Dingen wie Blogs. Naja, im Verdachtsfällen findet der *b*N*d*  so schneller  eventuell kriminelle Elemente wie Menschen etwa die noch kein Blatt vor dem Mund nehmen und das sagen was sie denken. Aber mal ganz im Ernst, diese ganzen kostenlosen Communities dienen den Firmen und Konzernen eh nur zur Marktforschung und Reklame (und wir sind die weißen Karnickel). PS: eigentlich habe ich mit dem teuflischen Wort "Seitenspru.." na du weißt ja was ich  meine, nur rumgewitzelt. Ich habe es ja auch geschrieben, ob da wohl bald Angebote von einsamen Frauen folgen werden, wer weiß ?

    Gefällt mir

  3. @ Puzzle: Nee … ich ärgere mich ja nicht wirklich. Jedem einigermaßen aufmerksamen Leser wird ja wohl auf meinem Space ziemlich schnell klar, dass ich mit sowas nix am Hut habe. Mir gefällt es einfach nicht, wenn man evtl. auf den ersten Blick gleich in eine bestimmte Schublade gesteckt wird. Bezeichnend finde ich, wie sich die Seitenbesuche postwendend häufen sobald ein bestimmter Tag auftaucht – aber das kann mich ja jetzt nur noch amüsieren *g*@ Mr. A.: Wenn du auf Angebote spekulierst musst du die entsprechenden ‚Reizwörter‘ schon in deinem eigenen Space einbauen ;-)) So wie‘ scheint, werden ja nur die Spaces angezeigt, in denen die Suchwörter auftauchen.Wie dem auch sei … ich habe bis dato noch keine unmoralischen Angebote bekommen – zumindest nicht bei MSN – und ich werde auch weiterhin schreiben was ich denke und deswegen garanziert nicht die Art und Weise meines verbalen Ausdrucks überdenken. Dann wär‘ ich ja nicht mehr ich selbst … und das geht ja nun mal gar nicht :-D

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s