Liebe Leute

Es gibt tatsächlich Spaces, die an Geschmacklosigkeit kaum noch zu überbieten sind. Einen solchen Space habe ich eben – fatalerweise – besucht (bin ja nun mal neugierig). Das hätte ich besser mal bleiben lassen sollen. Allein die immense Ladezeit von über einer Viertelstunde hätte mich schon stutzig machen müssen. Nein, ich habe kein analoges Modem, sondern DSL. Egal – ich habe brav gewartet. Was sich meinen Augen nach geraumer Zeit dann aber präsentierte, war – meines Erachtens – der blanke Horror. Okay – ich muss ja tolerant sein. Jedem Tierchen sein Plaisirchen. Wer auf Glitzer, Halbnacktes etc. steht, nun, der soll damit glücklich werden. Muss mir ja auch nicht gefallen – aber die Navigation über diese Seite kam fast einer Vergewaltigung meines armen Browsers gleich und hat mich – mehr oder weniger – über eine Stunde gekostet. Immerhin konnte ich während der Ladezeiten mal Staub saugen und den Müll runter bringen. Jetzt brauche ich erstmal ’nen Espresso!

P.S. Vielleicht sollte man mal eine Top-100-Liste der grässlichsten Spaces ins Leben rufen. Ach ja; aus verständlichen Gründen kann ich leider keinen screenshot präsentieren. Will ja nicht wegen öffentlicher Bloßstellung an den Pranger gestellt werden ;-)

P.P.S. Nach weit über einer Stunde musste ich meinen Browser zwangsweise beenden, weil gar nix mehr ging. Okay – was ich auf der guten Hälfte des Spaces bis dahin gesehen hatte, hat gereicht. Gott bewahre, dass ich da nicht nochmal hinklicke.

Advertisements

9 Kommentare

  1. Über den Geschmack möchte ich gar nicht sagen, mein Space ist für andere, die es mehr "blinky" mögen, zu öde, aber:
    So etwas ist mir auch (mit DSL) schon ab und zu begegnet, wobei der Grund für diese Desaster die exzessiven Links zu sein scheinen – die meisten dieser überwältigenden Spaces sind voller Bilder- und Musik-Hostings und mein Browser hängt sich dann auch auf, so daß nicht mal normales Aussteigen möglich ist – nur Neustart. Schade, manchmal verpaßt man vielleicht sogar den einen oder anderen wertvollen Gedanken.
    Mich stört, daß selbst in Spaces, deren "Bewohner" ihre Spaces nicht selbst befrachten, die Gästebücher vollgepackt werden mit  gigantisch großen, verlinkten Bild-Geschenken.

    Gefällt mir

  2. Na siehst du, Hausarbeit ist nebenbei schon gemacht.Na wollen mal hoffen, dass du von den Betreibern nicht noch eine Rechnung bekommst, für Nutzung des Spaces.So was ist mir mal passiert.LGChawa

    Gefällt mir

  3. @ Puzzle: Meine Liebe … ich rede nicht von ein bisschen ‚blinky‘ – da würde ich mich nicht drüber echauffieren ;-) Ich kann dir gern mal den Link von diesem Space zukommen lassen und wenn du dort auch nur ansatzweise einen wertvollen Gedanken findest, fresse ich sonstwas.Was die verlinkten Bild-Präsente betrifft … nun … das hat ja jeder ‚Spacebewohner‘ (netter Ausdruck übrigens) selbst in der Hand, ob er solche Sachen erhalten möchte oder nicht. Oder glaubst du, die blicken es nicht, dass man das unterbinden kann? ;-)@ Chawa: Es war ’ne spaces.live.com-Seite. Wie und von wem kann man da ’ne Rechnung bekommen??? Was ist da bei dir passiert?

    Gefällt mir

  4. Ich habe es geglaubt unterbunden  zu haben – ein "Engel" hat mir aber heute – nein:gestern – trotzdem wild entschlossen eine ganze Batterie Links in das HTML-deaktivierte Gästebuch gepflanzt.

    Gefällt mir

  5. Wollte grad schon voreilig fragen … habe mir aber dann doch erstmal dein Gästebuch angesehen ;-) Okay … aber er konnte dir ja – weil nun mal das HTML deaktiviert ist – lediglich die Links rein kopieren. Es werden keine Fotos geladen … ergo auch keine längeren Ladezeiten als üblich. Oh weh … er wird vielleicht sehr enttäuscht gewesen sein ;-)

    Gefällt mir

  6. Ja, wenigstens das, und "anständig" sind sie auch, die Links. Aber jeder von uns ist genötigt, diese reingeklebtenLinks zu kontrollieren, weil uns laut Spaces-Geschäftsbedingungen auch aufgrund anstößiger Links unser Space geschlossen werden kann – ob mit oder Vorankündigung ist reine Glücksache. :-(

    Gefällt mir

  7. Hmm … da hilft dann wohl nur noch eins. Eine freundliche Aufforderung an die Besucher doch bitte das öffentliche Verlinken zu unterlassen. Diese Bild-Präsente scheinen ja im Soce schon eine gewisse Tradition zu haben – da denken vielleicht auch die Wenigsten drüber nach, ob so etwas wilkommen ist oder nicht.

    Gefällt mir

  8. Tja, wer nix zu sagen hat, der packt halt Glitzerbildchen auf seinen Space. Wer einigermassen der deutschen Sprache mächtig ist, der wird es wohl schaffen wenigstens ein paar halbwegs intelligente Zeilen zwischen die Bildchen zu quetschen.  Obwohl bei den Spaces hier?  Nööö, glaub ich nicht…
    Diese Kilometerlangen Gästebucheinträge mit mehreren Bildern, verschnörkelter Schrift in 24 Pixel Größe empfinde ich persönlich als Anmassung sozusagen ein Affront gegen den "Bewohner", gerade wenn man selber bemüht ist seinem Space eine klare, übersichtliche Linie zu geben. So etwas sollte ein Besucher erkennen, und sich an die vorgegeben Formatierung haten. Ich empfinde das dem Space-Inhaber gegenüber als Höflichkeit. Ich fange ja auch nicht an die Möbel bei Fremden Leuten zu verrücken, wenn ich dort mal zu Besuch vorbeikomme…. 
    Und die Idee mit den schlechtesten Spaces:
    Die gab’s hier schon mal!! Glücklicherweise ist SPaces-Control nach kurzer Zeit eingestampft worden. Danach gab’s dann die Top Ten (von den gleichen Betreibern) die sich genauso korrupt untereinander die Punkte zuschieben.
    Und dann last but not least, gibts hier auch noch quasi als "Gegenoffensive" die TOP 100 bei denen auch durchwegs Massenware (also Glitzerbildchen und zusammengeklaute Weisheiten) zu finden ist.
    Scheinbar glauben die Leutchen, das ist hier ein Wettbewerb. Ein Blog ist nun mal ein elektronisches Tagebuch. Wenn ich da nun mal nix reinschreibe, weil eben nix passiert ist. Was soll’s?? Die Kollegen/innen stehen scheinbar unter Hyperaktivität. Jedes noch so dämliche Thema wird dankbar umgesetzt, damit bloss irgendetwas auf dem Space passiert.
    Naja, soll’n Sie mal alle…. 

    Gefällt mir

  9. @ Doc H. Aaah … du hast den Blog gefunden ;-) Okay … ich blogge zur Zeit auch fast täglich, aber bei mir ist das auch Teil meiner (Eigen-)Therapie ;-) Und im Endeffekt hast du es im letzten Satz ja super auf den Punkt gebracht: ‚Soll’n sie doch‘ Ich habe meine Lehre eh daraus gezogen. Wenn sich einen Seite nicht binnen einer Minute (oder 2 … bin ja tolerant) aufgebaut hat, mache ich den Tab umgehend wieder zu … wenn ich dann noch kann *g*

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s