Vollmond


 

Durch bewegter Schatten Spiele
zittert Lunas Zauberschein,
und durchs Auge schleicht die Kühle
sänftigend ins Herz hinein.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Advertisements

2 Kommentare

  1. Es hat mir grad so gut gefallen, dass man auf den ersten Blick meinen könnte es wäre eine Pusteblume. Als ich gestern Abend nachhause kam, sah ich den fast vollen Mond am Himmel denken und dachte nur ‚Wow!‘. Leider hat er mich nicht genug inspiriert, um ein paar eigene Zeilen zu schreiben ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s