Lust


 

Die Lust ist eine Vollendung des Wirkens

Thomas von Aquin (1225-1274)

Advertisements

21 Kommentare

  1. Hmmm… halbgeöffnete Lippen… blitzende weisse Zähne…. vielleicht ein bisschen zuviel Lipp-Gloss.. Doch: den Mund könnte ich mir ganz gut zu Hause auf dem Bärenfell vor dem Kamin vorstellen. Natürlich jetzt zur Weihnachtszeit direkt neben dem Tannenbaum…(nur Vorsicht: Die blöden Tannennadeln pieksen eklig…)

    Gefällt mir

  2. Neee is klar.. Also die Bauchmuskeln deines Weihnachtsgeschenks sind ja ganz in Ordnung. Aber Brustmuskulatur nicht so ausgeprägt. Ebenso kümmerliche Arm-Muskulatur. Besonders Bizeps und Trizeps sind die eines Kindes. Und dazu noch so ein halschwules Armband. Hübsch aber nich Alltagstauglich. Der ist ja so schwach, dass er noch nicht mal nach Weihnachten den Tannenbaum vom Balkon stupsen kann…;-) ..Fazit: Dieser junge Mann dürfte an Dir wohl keine große Interesse zeigen. Der würft nömlich mit Rosa Wattebällschen ;-)

    Gefällt mir

  3. Findest du??? Also ich finde den genau richtig. Und Wattebällchen sind definitiv besser als andere Geschosse – wegen der Verletzungsgefahr. Muss mir jetzt erst einmal ein paar Tempos holen … mir läuft schon der Sabber aus der Schnute… ;-)

    Gefällt mir

  4. Iiiiihhh…Anette is ’ne olle Sabberschnute. Und ich dachte immer, nur ich wär so ’ne Sabberschnauze. Bei mir ist auch immer Morgens das Kopfkissen ganz feucht ;-)) Kommt wohl, weil ich im Traum immer Besuch von diesen 4 Schwedinnen belomme…. ;-))). Das möchte ich jetzt aber dann nicht weiter ausführen!! Na, dann hol Dir schon mal eine Familienpackung Kleenex.. Weiss ich doch jetzt endlich wie DU das Fest der Liebe interpretierst….LOL

    Gefällt mir

  5. der von Aquin: war das nicht ein religiöser Denker? Liebe deinen Nächsten, besonders wenn er wegen dir sein verschwitztes Hemd auszieht.Okay, solange er nicht sagt: "wasch es mal eben."

    Gefällt mir

  6. Häää? Verschwinden jetzt hier schon von Zauberhand Wörter aus Blog-Kommentaren? Irgendwie fehlen auf einmal bei Puzzle ein paar Wörter… Öhm, mal so aus dem Gedächtnis: "Irgendwie sieht der schon aus wie ein Thomas. Aber wie"…(Pünktchen, Pünktchen)Hat Microsoft wegen des zu schlüpfrigen Themas eine automatische Zensur eingebaut?

    Gefällt mir

  7. Öööh … wenn ich mich dann auch mal wieder einklinken dürfte … bevor hier alles außer Kontrolle gerät…Doc, wir wissen ja alle, dass du permanent von Schwedinnen träumst, aber was bitte bettest du auf dein Kopfkissen, wenn es jeden Morgen feucht ist??? *lol* Hoffe, du musst jetzt nicht zu lang darüber nachdenken *g* … und dito, dass DAS jetzt nicht zensiert wird … auch wenn ich grad nicht weiß, warum die Admins von MSN gerade diesen Thomas hätten zensieren sollen – zumal er schon mehrere Jahrhunderte nicht mehr unter den Lebenden weilt ;-)Natürlich interpretiere ich das Fest als solches was es ‚darstellen soll‘. Außerdem bin ich der billigen Zeitschriften-Astrologie sehr zugetan und das Horoskop prophezeit mir, dass ich das Glückskind der gesamten Festtage bin – die Venus steht nämlich in meinem Horoskop und dann kann’s ja nur gefühlsecht werden ;-)Ja, Puzzle … da hast du völlig recht … und was wäre Weihnachten ohne Nächstenliebe!?? Übrigens praktiziere ich selbige auch außerhalb aller religiösen Feiertage und verschwitze Hemden werden nur von mir gewaschen, wenn ich sie meinem Nächsten vom Leib reißen darf :-D

    Gefällt mir

  8. Menno, der Peter, der paßt aber auch auf: ja, das stand vorher da, aber ich fand es dann doch diskiminierend, den Olivers und Florians und Torben-Henriks gegenüber, die sich bestimmt auch als Unterwäsche-Testi… nee, ist ja kein Kopf drauf oder ähnliches Rechtfertigendes – also Menschen, die auch dekorativ zu schwitzen verstehen.Du mußt übriges entweder ziemlich kräftig sein oder sehr leidenschaftlich: Unterhemden sind echt schwer vom Leibe zu reissen, zumindest die Ränder gehen schwer – selbst mit den Zähnen. ^^

    Gefällt mir

  9. Hab‘ ihn extra geköpft … der war nicht wirklich nach meinem Geschmack! Okay … sehr kräftig bin ich derzeit eher nicht … und alles Andere lassen wir der Zensur willen mal besser beiseite. Hmm … habe noch nie versucht so ein Doppelgeripptes zu zerreißen. Muss ja auch eigentlich nicht gleich in Stücke gehen … man kann’s ja elegant über den Kopf zerren ;-) … und wenn’s doch reißt, dann spar ich mir wenigstens die Wäsche^^

    Gefällt mir

  10. Naja…Traumdeutung ist ja nicht so mein Thema… Und es gibt durchaus auch andere Dinge von denen ich träume. Mal knacke ich den Lotto-Jackpot, und ziehe mich mit allem erdenklichem Luxus vom Arbeitsleben zurück. Mal mache ich endlich mal den verdiensten Traumurlaub auf den Malediven. Und um der Frage zuvorzukommen! Dort spielen keine Schwedinnen mit. Im Urlaub möchte ich denn doch mal meine Ruhe vor den Zippen haben.. ;-)Und warum mein Kopfkissen Morgens so feucht ist? Es werden wahrscheinlich Freudentränen sein, weil ich wenigstens im Traum Lotto-King Pit bin…. ;-)

    Gefällt mir

  11. Brutal bist du aber auch gar nicht … was? ;-)Hast du eigentlich das nette Schattenspiel gesehen? Man könnte meinen, die Dr****** (zensiert) hätte kein Höschen an^^

    Gefällt mir

  12. Ups … da ist ja noch einer zwischen gerutscht. Sorry Doc … der Kommentar eben galt natürlich Mrs. Puzzle (hab‘ aber jetzt gerade weder Lust noch Zeit alles noch mal um zuschreiben). Aber schön, wie du dieses hochsensible Thema elegant umschifft hast und von deinen feuchten Träumen beim Lotto-King gelandet bist ;-) Es sei dir ja gegönnt … zumal es dann vielleicht auch mit den Schwedinnen klappen würde (Geld macht ja bekanntermaßen sexy ;-)) – natürlich aber erst nachdem ICH den Jackpot geknackt habe *g*

    Gefällt mir

  13. Ich bevorzuge das spitze Ende zuerst. Aber darüber könnte man vermutlich eine wissenschaftliche Arbeit schreiben, über die seelischen Grundzüge der Zipfel- bzw. Zehenknusperer.

    Gefällt mir

  14. Es gibt so viele Sorten … am 6.12. hatte ich einen ungarischen Straccciatella-Nikolausi geknuspert – mit nichts an als einem grünen Mantel. Manchmal muß man eben über Grenzen gehen für das Besondere. ^^Ganz recht: ein Schelm, der an etwas anderes denkt als einen Schokoladenhohlkörper.Eigentlich, so aus dem Zusammenhang gerissen, wäre dieses kleine Zitat von Th.v.Aquin tatsächlich geeignet gewesen, die doppelseitige Anzeige eines Herrentrikotagen(=Wirkwaren-)-Herstellers zu zieren. :D

    Gefällt mir

  15. … auch wenn nicht jeder Hohlkörper zwangsläufig von Schokolade umgeben ist *gg* … und Grenzüberschreitungen können in vielerlei Hinsicht neue Horizonte eröffnen (auch wenn das eine grad nix mit dem anderen zu tun hat – zumindest auf den ersten Blick).Du bist genial^^ Vielleicht sollte ich das Arrangement mal bei Schiesser einreichen … Doppel-Ripp mit Eingriff (natürlich in weiß) würden dem Herrn da oben bestimmt auch gut stehen ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s