Brünett ist nett


 

Da hält mir doch die Tage der Döner-Mann grinsend den aktuellen Wildwechsel unter die Nase und meint, dass das doch meine Tochter ist!? Klar ist das meine Tochter – auch wenn ich zweimal hinschauen musste und gegrübelt habe, was denn am 07. November war. Wollte sie da nicht bei einer Freundin pennen? Hmm – egal. Was hab‘ ich nicht früher alles veranstaltet von dem meine Eltern garantiert keine Ahnung hatten. Aber das musste ich mir dann doch mal genauer ansehen, weil der Zeitungsfetzen den Süßen doch nicht ganz gerecht wird. Dafür habe ich nicht mal die Mühe gescheut mich extra zu registrieren um ein Foto runterzuladen…

 

 

Schon besser ;-)

Advertisements

3 Kommentare

  1. Als Junge hat man(n) es scheinbar besser. Ich brauchte als Kind nie irgendwelche Ausreden erfinden. Meine Großeltern haben mir soviel Verstand zugetraut, dass ich schon keinen Blödsinn veranstalten würde. Natürlich hatten Sie sich da meistens geirrt. Dann gab’s je nach Schwere des Vergehens entweder "Popokletsche mit Anlauf" oder mal ’ne Woche Hausarrest. Aber irgendwann wurde auch ich mal erwachsen, bzw. fand ich es angenehmer den Tagesablauf ohne schmerzendes Sitzfleisch zu durchleben, sodaß ich meine Eskapaden auf ein vernünftiges Maß reduzierte. Und wenn schon Partymässig unterwegs, dann wenigstens ohne hinterher ein Porträtfoto in einer Polizeidienstlichen Erkennungsmaßnahme, oder auf der Titelseite der aktuellen Tageszeitung als Beweisfoto zu hinterlassen… ;-)Haha, aber keine Angst, das lernt Sie schon noch….;-)

    Gefällt mir

  2. @ Puzzle: Nee … sowas ändert sich wohl nie – wenngleich unsere Kinder sicher wesentlich mehr Freiheiten haben als unsereins vor vielen Jahren. Ich hab‘ es dafür immer gnadenlos ausgenutzt, wenn meine Eltern verreist waren und versuche auch heute nicht groß drüber nachzudenken, was meine Süße veranstaltet, wenn ich nicht da bin ;-)@ Doc: Solang ich meine Tochter nicht nach ’ner Magenspülung auf der Intensivstation besuchen darf und sie nur in einem Regional-Blättchen sichte, geht es mir doch lange gut ;-) Ich ziehe meine Süße seit mittlerweile 12 Jahren mehr oder weniger allein groß und wenn ich sehe was andere Alleinerziehende für ’nen Streifen mitmachen, dann kann ich mich wirklich nicht beklagen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s