Ultimo


 

Zwei Jahre, 3 Monate und 22 Tage habe ich ihn an meinem rechten Ohr getragen, wie andere ihren Ehering am Finger tragen. Okay – es war auch sowas wie ein Ehering. Ein Symbol ewiger Liebe und Treue. Eigentlich hatte ich mir geschworen ihn solang zu tragen, bis mir mein Liebster sagt, dass er mich nicht mehr liebt – aber eher friert wohl die Hölle zu, als dass ich es zu hören bekomme. Am letzten Tag des Jahres wäre es eigentlich an der Zeit mal wieder Bilanz zu ziehen – aber das lass ich lieber bleiben, weil die Bilanz nicht grad positiv ausfällt. Immerhin habe ich es geschafft mir über die Fresstage eineinhalb Kilos anzufuttern – wenn das kein Grund zur Freude ist. Weniger erfreulich ist allerdings die Tatsache, dass es arschkalt ist und bei dem Gedanken, dass ich gleich das Auto enteisen muss, krieg‘ ich jetzt schon kalte Füße. Irgendwie fehlen mir auch noch ein paar richtig gute Vorsätze fürs neue Jahr. Aufhören zu rauchen wie es sich so manch braver Bürger vornimmt? Niemals! Außerdem hätte ich noch nie in meinem Leben ‚gute Vorsätze‘ an Silvester – bestenfalls ein paar Wünsche und Träume – und warum sollte ich ausgerechnet dieses Jahr was daran ändern. Also beschränke ich mal meine Vorsätze darauf den heutigen Tag in Würde und Anstand zu überstehen, nicht so viel zu trinken und keinen Blödsinn zu veranstalten. Nun aber Schluss, bevor ich doch noch in Sentimentalitäten verfalle. Euch allen da draußen im Space ein gutes herüberkommen – wünsche euch ein glückliches und gesundes 2009 und mir von allem auch ein bisschen ;-)

Advertisements

5 Kommentare

  1. Normalerweise haben die meisten Frauem das Problem, daß Männer ein "Ich liebe dich" nicht durch das Gehege ihrer Zähne bringen, so daß auch ein "Ich geh dann mal" im Allgemeinen als ausreichend negativ angesehen werden kann. Wenn dir an dem Ring als Erinnerung etwas liegt und du ihn einfach als "deinen" tragen willst – warum nicht ein bißchen verändern lassen?An Silvester stören mich am meisten Massenhysterie und Gruppendruck, das üble TV-Programm und daß man sich auch noch bei manchen dafür entschuldigen muß, daß man daran nicht gern teilnimmt. Ich trinke wann ich will und wenn ich will, eben auch mal nicht – egal was im Kalender steht. Betrunkene gehen mir auf die Nerven und Betrunkene am Telefon noch mehr. Ich glaube, ich bin ein Silvestergrouch ^^ aber natürlich wünsche ich dir und überhaupt allen auch ein rundum gutes kommendes Jahr, und das nicht nur heute. Boah, ich glaub, ich bin bockig, hm?

    Gefällt mir

  2. Ach Puzzle … du bist überhaupt nicht bockig. Ich kann es dir nachempfinden, weil ich solche gezwungenen Gruppenveranstaltungen auch nicht wirklich mag. Früher in der Jugend … klar … da war es schon fast ein Muss, aber es hat im Laufe der Jahre doch sehr nachgelassen. Heute bin ich zwar schon traurig den Abend allein verbringen zu müssen, aber es ist wohl auch ganz gut so – in meiner Gesellschaft käme heute vermutlich niemand in Party-Laune ;-)Aber noch eine ‚Kleinigkeit‘ zu dem Problem vieler Frauen. Ich hatte während meiner Beziehung nie das Gefühl als würde er ein ›Ich liebe dich‹ nur schwer über die Lippen bekommen … ganz im Gegenteil. Umso mehr tut es jetzt weh und es ist mir heute nicht leicht gefallen den Ohrring raus zunehmen. Ich habe mir im Laufe des Nachmittags mehr als einmal an Ohr gefasst und gemerkt, dass nicht nur ein Ohrring fehlt. Man mag solche symbolträchtigen Schmuckstücke ablegen und Bilder und Erinnerungen wegräumen können und wahrscheinlich auch müssen … aber was im Herzen bleibt, das kann man nicht beiseite fegen.

    Gefällt mir

  3. Dieses gebrochene Herz kann immer noch überlebenMit einer Berührung deiner Gnade.Schatten verblassen in das Licht.Ich bin an deiner SeiteWo Liebe dich finden wird

    Gefällt mir

  4. @ Markus: Dein Schmerz ist nicht mein Schmerz, aber ich kann nachvollziehen was du empfindest. Auch wenn es nur bedingt hilft die eigenen Gefühle in Worte zu fassen … es ist allemal besser als nichts. Tage wie heute sind nun mal nicht prädestiniert die Gefühle zu unterdrücken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s