Neujahrsmorgen am Meer


 

mit zärtlichem raunen
begrüßt das alte meer
das junge jahr
nimmt es in seine arme
und füttert es
mit dem ersten warmen sonnenstrahl
der wie süße Milch
aus seiner Brust quillt
im widerschein
der glitzernden Wellen
wohlig schmiegt sich das jahr
an die schimmernde haut
und lächelt
zum ersten mal

 

mattina die capodanno

sussurrando teneramente
il vecchio mare saluta
l’anno giovane
lo abbraccia
e lo nutre
con il primo raggio caldo di sole
che come latte dolche
sgorga dal suo seno
al riverbero
delle onde scintillanti
l’anno piacevolmente aderisce
alla pelle lucciante
e sorride
per la prima volta

Aus: Il mare von Edith Sommer ~
Übersetzung ins Italienische von Renato Vecellio

Advertisements

2 Kommentare

  1. Leider kenne ich den Autor nicht und habe auch das Buch nicht – bis auf ein paar Auszüge. Werde aber die Suche danach nicht aufgeben, weil es unbezahlbare Erinnerungen sind.
    Hätte heute morgen lieber das Meer gesehen anstatt zugefrorener Dächer. Es ist einfach nicht meine Jahreszeit und manchmal denke ich, dass ich in der falschen Gegend lebe ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s