Freitag, der 13.


 

Der Freitag der 13. gilt im Volksglauben als ein Tag, an dem besonders viele Unglücke passieren. Der Wochentag als Jesu Todestag und die 13 als Unglückszahl (siehe Triskaidekaphobie) stammen aus christlicher Tradition.
Die krankhafte Angst vor einem Freitag dem 13. wird Paraskavedekatriaphobie genannt. Dieses Phänomen kann im Einzelfall so weit führen, dass betroffene Reisen und Termine absagen oder sich an einem Freitag den Dreizehnten nicht aus dem Bett trauen. Auswertungen von Unfalldaten haben ergeben, dass sich an einem Freitag den 13. nicht mehr Verkehrsunfälle mit schwerem Sachschaden ereignen als an einem Freitag den 6. oder 20.

Wikipedia
 
Nun ja – ich bin eigentlich kein abergläubiger Mensch und da ich an einem Freitag geboren bin, ist es eher ein Glückstag für mich. Trotzdem kommt man ja irgendwie nicht an diesem Datum vorbei – egal ob gedanklich oder durch die Medien. Erste Katastrophenmeldung des Tages war der Flugzeugabsturz in den USA bei dem 49 Menschen ums Leben kamen. Das ist natürlich sehr tragisch, aber der Absturz hat sich schon gestern Abend ereignet und Katastrophen passieren auch an beliebigen anderen Tagen. Also schaun mer mal was der Tag noch bringen wird und sollte zufällig eine schwarze Katze in ‚verhängnisvoller‘ Weise meinen Weg kreuzen, werde ich sie einfach nicht beachten.

Advertisements

11 Kommentare

  1. Siehste, du freitags und ich dafür am Dreizehnten – ich habe auch noch nie eine Erklärung dafür gelesen, die den Freitag den 13. als generellen Pechtag begründen könnte. Viele andere Glücks- oder Unglücks-Symbole haben ganz praktische und oft nur vergessene Gründe, aber ein Datum?

    Gefällt mir

  2. Jetzt hast du mir ja glatt deinen Geburtstag verraten. Ach ist das schön, wenn man auf Umwegen Dinge erfährt ohne direkt danach fragen zu müssen ;-)Du kannst dir ja mal den kompletten Wiki-Eintrag durchlesen … da gibt es Hinweise auf (Unglücks-)Ereignisse, die auf einen Freitag, den 13. fielen.

    Gefällt mir

  3. Ja, das Argument ist von daher als Begründung verständlich, aber die vergessen immer gern, daß seit Jesus‘ Todestag der Kalender etliche Male neuorganisiert und umgestellt worden ist, ganz abgesehen davon, daß dann ein ganzer Haufen von Menschen Inhalte der eigenen christlichen Religion nicht verstanden hat. Aber das ist ja nichts Neues.(Tja, du kannst eben eins und eins zusammenzählen ^^)

    Gefällt mir

  4. Auf mich hat dieser Tag nicht gerade besonders Eindruck gemacht. Letztendlich war es ein Tage wie jeder andere und die Chance für die verbleibenden 2 Stunden, dass noch ein Unglück oder was glückliches passiert, wird mit jeder Minute die vergeht geringer ;-)Ohne deinen entscheidenden Hinweis hätte ich aber nicht eins und eins zusammenzählen können und hätte dann 31(?) Tage zur Auswahl. Wäre nicht elicht geworden :-D

    Gefällt mir

  5. Jahoo ich muss mein Senf dabei geben , die 13 ist einfach eine Magie zahl .Und die 13 wird von größten teil des Planeten gehasst , oder habe einfach nur Angst.Die 13 finde ich ganz cool, das es ein Freitag ist , ist mir scheißegal. Es gibt gute tage und schlechte Nur wenn was passiert denkt man was ist heut für ein tag …….und zack der 13 an eine Freitag ,,,,es hätte auch 7 , 9 , sein können . Aber der Mensch ist halt ein Mensch und denk wie ein Insekt.Der schlechte Ruf eines Freitags hat ebenfalls einen religiösen Hintergrund. Nach der christlichen Überlieferung wurde Jesus an einem Freitag gekreuzigt, auch Adam und Eva sollen an einem Freitag von den ihnen verbotenen Früchten des Baum der Erkenntnis gekostet haben. Noch 1930 galt aber etwa im protestantischen Norden Deutschlands der Freitag als Glückstag und besonders guter Termin zum Heiraten. In der Mitte und im katholischen Süden Deutschlands glaubte man hingegen eher an die Unglück verheißende Wirkung dieses Wochentags.

    Gefällt mir

  6. Nett, dass du Wikipedia nochmal zitiert hast … hatte bewusst nur die Einleitung übernommen, weil mir der Blog sonst zu lang geworden wäre und ja jeder Wikipedia kennt ;-)Du hast ja dann sicher auch gelesen, dass in Italien der Freitag, der 17. als Unglücksdatum gilt. Wie stehst du den dazu?Übrigens habe ich gegen die 13 auch nichts einzuwenden – ich mag generell alle ungeraden Zahlen und Primzahlen sowieso, weil sie etwas besonderes sind.

    Gefällt mir

  7. Nochmal @ Puzzle: Ups … da war wohl ein kleiner Teufel drin. Es sollte natürlich heißen, dass es nicht LEICHT geworden wäre. Werde das Thema zu gegebener Zeit wieder aufgreifen ;-))

    Gefällt mir

  8. Freitag der 13te find ich gut… der Tag der Freya…Freya…eine wikingerzeitliche Loslösung der Aspekte Liebe, Liebesmagie und sexuelle Freizügigkeit der Göttin Frigg… und 13 ist der Eintritt in die Teenager Periode mit all ihren Endeckungen…aber man braucht auch 12 Kugeln (oder Jünger) um damit die 13te Kugel (den Meister) zu verhüllen/beschützen…also für mich hat Freitag der 13te was positives…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s