Blau malen


 

Blau steht für Entspannung, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, Frieden und Gelassenheit. Sie besänftigt und beruhigt das Gemüt und wirkt gleichermaßen kühlend. Mit der Farbe Blau kann man Unruhe und Unsicherheit ausgleichen. Wer sich jedoch zu lange und zu intensiv dem Einfluss der Farbe Blau aussetzt, befindet sich in der Gefahr, die Welt durch die „rosarote Brille“ zu betrachten.

Blau ist die Lieblingsfarbe der Melancholiker. Neben Gelassenheit steht sie auch für Konservatismus. Darum sollten Menschen, die zu Melancholie neigen, diese Farbe meiden und sich eher der komplementären Farbe Orange oder einem strahlenden Gelb zuwenden.

Der „blaue“ Typ ist ein in sich gekehrter, objektiv denkender Mensch, der einen großen Wert auf das gesprochene Wort legt. Klar strukturierte Gedanken und Sachlichkeit sind für ihn von großer Bedeutung. Harmonie und Ausgeglichenheit braucht er für sein Wohlbefinden. Chaotische Zustände lehnt er dagegen ab. Er hat jedoch keine Probleme mit chaotische Menschen.

Seine Gefühle und Gedanken sind ernsthaft und tiefgreifend. Er ist ständig auf der Suche nach Klarheit und Wahrheit. Gedanken und Ideen mystischer oder unbewiesener Art sind ihm fremd und stoßen auf Ablehnung. Besonders gut kann er sich mit intellektuellen Menschen verständigen.

Auf Menschen mit einer temperamentvollen Persönlichkeit wirkt der „blaue“ Typ häufig kühl oder sogar gefühllos. Das liegt darin begründet, dass ein „blauer“ Mensch seine Gefühle nicht gerne offen zeigt. Er verbirgt sie lieber. Auf äußere Einflüsse reagiert er im Stillen und wendet sich vorzugsweise nach innen. Er zieht das Alleinsein einer oberflächlichen Geselligkeit vor. Auf Partys ist er eher selten anzutreffen, denn er gilt als „Langweiler“. Trotz seiner Sachlichkeit liebt er die Natur und vor allem das Wasser.

Quelle: Psychologie der Farben auf freenet.de

 

Na ja – so wirklich finde ich mich darin nicht wieder. Okay – ich finde es sehr beruhigend und entspannend in meinem blauen Bad in der Wanne zu liegen und ich habe auch ’ne rosa-rote Brille ;-) Aber sonst? Also doch alles Blödsinn!?

Advertisements

5 Kommentare

  1. Blau ist so vielfältig schattiert – vielleicht sind die Beschreibungen zu stark verallgemeinert, genau wie die Einordnung von Blau zu den kalten Farben: die Griechen sehen das völlig anders, aber die nicken ja auch für "Nein" ^^

    Gefällt mir

  2. DAS denke ich auch Puzzle … auch wenn mir bis dato neu war, dass die Griechen nicken wenn sie ’nein‘ meinen. Diese Verallgemeinern ist ja fast wie in eine Schublade gesteckt zu werden … und gegen sowas wehrt sich Frau ja ganz entschieden … gell? ;-)Vielen Dank für den Link Mr. Haven. Der Lüscher-Farbtest ist sicher interessanter und aussagekräftiger (weil doch diffrenzeierter) als all der andere Kram. War heute Vormittag schon auf der Seite … dumm nur dass man da nicht mal eben so einen Test online machen kann, sondern maximal auswerten, wenn ich recht entsinne, und irgendwelche notwendigen Materialien im Online-Shop erwereben. Oder hab ich da was übersehen?

    Gefällt mir

  3. Gute Idee ^^ … und ein Grund mal wieder in die Bücherei zu gehen. Das ist wieder typisch … dass man im Zeitalter der elektronischen Medien nicht mehr auf das Naheliegende verfällt … ich zumindest nicht ;-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s