Gereizt

Bild: http://www.duckipdia.de

 

Langsam gehen mir die Typen hier echt aufs Sträußchen! Was sollen diese Nachrichten, die nur aus einem Wort bestehen (Hallo, Hi… etc.) oder gar nur aus einem Betreff? Wähnt man(n) sich im Teenie-Chat? Springt Frau dann doch mal drauf an, kommt meist nur geistiger Dünnschiss dabei heraus. So wie letzte Woche.

Er: Hallo (wohlgemerkt nur im Betreff)

Ich: Hallo – und weiter??? Ist das die
Schnell Hallo sagen-Funktion? Normalerweise antworte ich erst gar
nicht auf ’ne leere Nachricht

Er: hmm kicher aber als mann ist es nicht einfach ein kontakt zu finden

Ich: Ich weiß ja nicht was du suchst oder willst, aber ich denke, auf die Art und Weise wirst du keinen Kontakt finden – auch wenn ich deinen Elan jetzt nicht bremsen will. Wie dem auch sei – bei mir bist du eh an der falschen Adresse, weil ich nicht auf der Suche nach Kontakten bin.

Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass es sich bei den Typen in der Regel um Profil_lose handelt, die offensichtlich mit einer normalen Antwort – oder einer Antwort die aus mehr als drei Worten besteht – völlig überfordert sind. Ebenso diese permanenten Netzwerkeinladungen von besagter Spezies. Profillose, Spacelose, Wortlose, Hirnlose – manchmal wird mir beim Lesen diverser Phantasienamen schon schlecht! Meine Profilmitteilungen haben nicht gefruchtet (auch was Messengereinladungen betrifft) und es gibt keine Möglichkeit diesem Treiben ein Ende zu bereiten. Ein Spam-Filter für eingehende Nachrichten, der alle leeren Nachrichten – oder solche, die nur aus 1-2 Worten bestehen – postwendend aussortiert, wäre nicht schlecht. Vielleicht sollte man bei MSN mal ’ne entsprechende Anfrage starten ;-)

 

Foto: http://www.ixsoft.de

 

Nachtrag: Sooo – dieses nette Foto hab ich jetzt mal auf mein Profil gepackt. Schaun mer mal, ob es registriert wird. Ansonsten gibt es ja noch den netten Ausspruch von Dieter Nuhr: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten ;-)

Advertisements

13 Kommentare

  1. Das muß wirklich am Frühling liegen. Männer sind anscheinend wie Tulpenzwiebeln … ^^ Darüber bloggen nützt zwar nichts – weil es die Einladenden ja zumeist eh nicht lesen, aber erleichtert ja doch. Das Web scheint andererseits voll zu sein von Menschen, die diesen Stil akzeptabel finden; dann werden sie wohl verkraften, wenn sie hier und da wortlos abgelehnt werden und ihre Messengereinladung kommentarlos blockiert wird. Ich glaube, die denken da eh nicht groß drüber nach.

    Gefällt mir

  2. LOL… Ja, man kann es nicht abstreiten. Irgendwie ist der Frühling da! Alles will sich paaren, vermehren, rammeln, schnakseln, pudern (oder wie der regionale Begriff für die schönste Nebensache der Welt bei dir heisst).. Ähnlich tiefsinnige Kontaktaufnahmen kenne ich eigentlich nur aus Filmen der Gattung "Erwachsenen-Unterhaltung" (falls Du nicht weisst was ich meine: streiche 1,2,8,9,10 u. 11, und ersetze "A" durch "I"), wo spätestens nach 3 Sätzen gestammeltem Text die Körperflüssigkeiten zwischen den Protagonisten ausgetauscht werden. Wenn die Texte dann auch noch vor Rechtschreibfehlern triefen, hat man schon fast Mitleid mit den bedauernswerten Anbaggerern/innen. Ich stelle mir dann immer vor, wie Sie schweissnass, verkrampft um die richtigen Worten ringen, und leider doch im Kampf verlieren. Es gibt gerade hier im Space als Kontaktaufnahme ja "glücklicherweise" als Erstkontakt das geschriebene Wort. Es gibt für mich nichts unattraktiveres als Menschen, die nicht mal das zweitälteste Mittel der Kommunikation nach der Sprache beherrschen. Ich vermute dass die Spezies sich ansonsten hauptsächlich durch Handzeichen verständigt. Ich bin jetzt auch nicht gerade ein Germanistik-Profi. Alte oder neue Rechtschreibung, Kommata, Groß- oder Kleinschreibung. Ich haue da auch schon mal ein paar Kracher raus. Mein alter Deutschlehrer würde mir die Blog-Einträge wahrscheinlich um die Ohren scheppern. Aber wer viel schreibt, der macht auch mal Fehler. Doch ich frage mich? Was bringt diese Leute dazu sich an Leute heranzumachen, die ganz augenscheinlich ein anderes Bildungsniveau haben? Suchen die einen billigen Nachhilfelehrer für Ihre Kinder? Brauchen Sie jemanden, der Ihnen der Inhalt der Fernsehzeitung vorliest, damit Sie wissen wann das nächste Schlammcatchen auf Euro-Sport kommt? Bei mir landet so was als Spam im Müll. Wenn ich schlecht drauf bin (und das bin ich meistens nach solchem Mist), gibt’s noch eine echt zynische Mail als Antwort. Bis jetzt habe ich kein zweites Mal was von denen gehört….Liebe Grüßeder Doc.

    Gefällt mir

  3. @ Puzzle: Jaaa … das hatten wir erst letzte Woche, als bei deinen zahllosen ‚Verehrern‘ der Frühling ausgebrochen war ;-) Aber du hast Recht … es erleichtert bisweilen doch ungemein, wenn man seinem Ärger mal Luft machen kann. Glaube, ich mach mich mal auf die Suche nach so einem netten ‚Wer-lesen-kann-ist-klar-im-Vorteil‘-Pic … auch wenn das wahrscheinlich nicht viel was bringen wird.@ Doc: Dem bleibt nicht viel anzumerken (schreibt man das jetzt zusammen???) … du hättest es nicht besser formulieren können ^^ Man muss sicher nicht absolut fehlerfrei schreiben können um einen ersten positiven Eindruck zu hinterlassen. Ich gerate bisweilen auch ins Grübeln … gerade was die Zusammen- und Getrenntschreibung angeht. Über solche Dinge sehe ich galant hinweg – zumal es ja auch Menschen gibt, die die ’neue‘ deutsche Rechtschreibung bewusst verweigern – wenn jemand zumindest einen Satz einigermaßen gescheit formulieren kann. Wer das nicht schafft, kann es ja wenigstens mit einem gewissen Maß Höflichkeit versuchen – aber dieses Wort scheint für solche Flachschippen auch ein Fremdwort zu sein. Wie Puzzle schon ganz treffend bemerkt hat scheint das Netz voll mit Menschen zu sein, die sich mit diesem Niveau zufrieden geben. Dumm nur, wenn besagte Hirninsuffiziente nicht merken, wer sich auf ihrem eigenen kümmerlichen Niveau bewegt und wer nicht.P.S. In meiner Region heißt das ganz ordinär vögeln oder ficken und es wundert mich schon ungemein, dass nicht ein vereinsamte ‚Hallo‘ gleich durch einen der besagten Ausdrücke inclusive einem oder mehreren Fragezeichen ersetzt wird.

    Gefällt mir

  4. @Anette – LOL… ich wollte doch das böse "F…."-Wort nicht tippen. Piepst dann immer so beim schreiben (habe eine amerikanische Microsoft- Tastatur mit eingebauter Zensur-Funktion). Also so eine Begrüßung fände ich dann doch schon eher unhöflich!!Obwohl Sätze mit nur einem Wort durchaus Historie haben. Nehme man mal aus dem Militär das Wort "Deckung". Alleine dieses eine Wort sagt in dem Satz alles aus. Übersetzt heisst es: "Na los ihr verdammten Penner (dieses Schimpfwort kann beliebig variiert werden) schmeisst eure dreckigen Ärsche auf den Boden sonst wird er euch weggeknallt". Alleine bis dieser Satz ausgesprochen wäre, wäre die Hälfte der bedauernswerten Soldaten tot. Hinweggerafft vom Feind! Ähnlich verhält es sich bei diesen Mails. Auch hier geht es scheinbar um akute Gefahr für Leib und Leben. Würde der Versender der Mail auch nur 3 Sätze mehr schreiben, würden die Körperfunktionen aussetzen, und der Versender am Samenstau sterben…

    Gefällt mir

  5. Man muß den bedauernswerten Hirninsuffizienten direkt dankbar sein, daß sie unbeabsichtigt solch Eloquenz entfesseln konnten :-)In Sachen Rechtschreibung bemühe ich mich zumindest um Unauffälligkeit und eiere privat, wo’s keine Noten dafür gibt, ganz entspannt zwischen alt und neu herum, aber um die Korrektheit geht es mir gar nicht, solange nur in ganzen Sätzen kommuniziert wird anstatt in geschriebenem Grunzwerk. Mit meiner Ansammlung von internationalen Kontakten genügt es mir auch, wenn nur der Sinn einigermaßen rüberkommt, und wenn der mal skurril ist, dann merkt man wenigstens die gute Absicht – mir macht das Spaß.An einen so richtig abschreckenden Avatar und eine Altersangabe im Bereich des Rentenalters zu denken, lohnt sich aber nicht – da gibts immer noch die, die meinen, genau solche Frauen wären genau die richtigen bedürftigen, dankbaren Adressen … – nee, wir halten einfach virtuelles Händchen hier, und warten, bis es den ziellos herumdotzenden Männchen in ein paar Wochen wieder zu heiß wird am Rechner. Das entspannt.

    Gefällt mir

  6. Lieber Doc … ich nehme das Böse F-Wort ja auch nur höchst selten in den Mund wenn Minderjährige anwesend sind. Zum Glück ist das Einzigste was hier in solchen Momenten piept meine Süße, die dann meint mich tadeln zu müssen ;-)Hmm … meinst du, es müsste mich irgendwie tangieren, wenn so ein Hähnchen ’nen Samenkoller kriegt nur weil ES mehr als ein Wort tippen muss??? :-D

    Gefällt mir

  7. @ Puzzle: Glaubst du wirklich, dass jene Bedauernswerten (wobei ich mich grad frage, warum ich solche Typen noch bedauern soll) das Wort Eloquenz auch nur annähernd fehlerfrei buchstabieren können? Denke, da waren die Grunzlaute (danke für dieses herrliche Wort ^^) noch eloquenter und sinnvoller als das, was Frau hier so serviert bekommt ;-)So … jetzt werd ich mal zu ALDI traben und schauen, ob ich noch ’ne Flachschippe fürs Abendessen bekomme :-9

    Gefällt mir

  8. @Anette – und die Antwort ist: Neeee…nicht wirklich!! Obwohl der Begriff "Hähnchen" jetzt ja schon wieder ganz gut zu Daisy Duck passt. Wie hiess der noch gleich? "Vertan, vertan, sprach der Hahn, als er von der Ente kam"…. :-P

    Gefällt mir

  9. Huh.. Eloquenz.. Jetzt werfen die Mädels aber mit ganz abgefahrenen Fremdwörten um sich.. Verdommisch. Musste erst mal guggeln, wat dat heissen tut!Interessant finde ich bei http://de.wikipedia.org/wiki/Sprachfertigkeit den Satz: "Hohe Eloquenz beruht nicht zwingend auf einer hohen Bildung oder einer professionellen Ausbildung, oft liegt sie in der gesamten Persönlichkeit des Erzählers begründet." und weiter: "Hohe Eloquenz bezieht sich keineswegs allein auf Syntax und Semantik und kann sogar weitgehend unabhängig davon Inhalte transportieren, die sich der reinen Sachinformation entziehen. Besonders eindrucksvolle Beispiele für diese Form der Sprachgewandtheit sind Werke von Autisten. Beispielhaft für diese Form sprachlicher Ausdrucksstärke sei außerdem der bekannte Roman und Filmklassiker Forrest Gump genannt (Zitat: „Ich glaube, manchmal gibt es nicht genug Steine“)"…Könnte es sein dass Ihr Irrt? Sind das vielleicht alles kleine Forrest Gumps, die euch Mädels netterweise eine Schachtel Pralinen hinhalten (sozusagen..öh, Bildlich gesprochen, jetzt mal so, gell)

    Gefällt mir

  10. Ahäm. Yo. Bei Vögeln muß man mit allem rechnen, und daß es dem Hahn wurscht war, ist ziemlich sicher. Was aber nur beweist, daß es vermutlich kein Bild gibt, was du in das Profil stellen könntest, was in einer derartigen Stimmungslage ausreichend assoziationsfrei wäre. Doc Hackenbush scheint eines der ausgesprochen seltenen männlichen Exemplare zu sein , deren Sprachzentrum erhöhte Tätigkeit des limbischen Systems gut verkraftet.

    Gefällt mir

  11. @ Doc: Ich danke dir für deine interessante Ausführung. Hatte mir in der Tat schon etwas ähnliches gedacht. Aber das ist ja nicht der springende Punkt. Fakt ist doch, dass man nicht zwingend sehr eloquent sein muss um trotzdem einen sinnvollen Satz, der aus mehr als 2 oder 3 Worten besteht, formulieren zu können … aber es setzt widerum ein Mindestmaß an Intelligenz voraus, woran es manchen Zeitgenossen offensichtlich mangelt – oder die haben einfach keine Lust, oder sind zu faul sich ein bisschen Mühe zu geben. Vielleicht ist es einfach auch eine Frage des Alters? Schau dir doch die Jugend von heute an. Auch wenn sie höhere Schulen besuchen, nehmen trotzdem die wenigsten (wie mir scheint) mal freiwillig ein Buch zur Hand. Ich gehe noch über die Interpretation bei Wikipedia hinaus und wage zu behaupten, dass es über Bildung, Ausbildung etc. hinaus nicht unbedingt nur im Blut liegt, sondern auch damit zusammenhängt wie belesen man ist – sprich: ob man sich mit Sprache und Ausdruck auseinandersetzt. Was ich aber jetzt grad nicht verstehe ist dein Vergleich der Hirninsuffs mit Forrest Gump, der doch offensichtlich sinnvolle Sätze produzieren konnte. Hmm … das wirst du nochmal erläutern müssen.@Puzzle: Vorsicht bei Wortspielereien mit Vögeln. Glaube, wir hatten das schon einmal und du weißt, dass das bös ins Augen gehen kann ;-)Habe inzwischen ein Bild gefunden. Weiß ja nicht, ob du es schon gesehen hast? Ich finde, es sieht schon ziemlich asexuell aus und so gesehen wüsste ich grad nicht womit Mann es assoziieren könnte – aber wer weiß schon so genau was in einem Männerhirn vor sicht geht. Wir sollten den Doc fragen … und weil du ihn schon zur Sprache bringst … du hast Recht … er hat es in der Beziehung echt drauf. Äääh … vielleicht kreist bei ihm auch einfach zuviel Östrogen im Körper? Er feilt doch schon seit Monaten daran herum seine feminine Seite mehr zum Ausdruck zu bringen … und er isst gern Hühnersuppe. Wie war das mit dem Verzehr von zu viel Hühnchen? Stehen die nicht im Verdacht viel Östrogen zu enthalten? Oder bin ich jetzt grad was daneben? ;-))

    Gefällt mir

  12. Na toll…Kaum ist man(n) etwas wordgewandter steht er gleich im Verdacht schwul zu sein… Und das mit Forrest Gump? Ich kann das ja mal bei einem netten Abendessen im Wienerwald mit dir besprechen.. Wenn Du zahlst! Denn wie Du mal erwähntest, steckt ja in dir ein kleiner Macho. Ich mach dann gerne einen auf Dame, und lass mich einladen… :-PAber mal im Ernst: Nachdem die Pisa-Studien den deutschen Schulen ein vernichtendes Urteil bescheingt haben, geht man zum Teil dazu über die Vermittlung des Lehrstoffs auf die Schüler zu übertragen. Dazu gehört auch, dass die Kinder selbst nach Informationen forschen. Und dies wie es ja die meisten tun, entweder im Internet, oder in Büchereien (wobei das Internet naturgemäß der einfachere Weg ist). Es geht also hauptsächlich nicht um das sture büffeln, mit einem Alleinunterhalter, der vor der Klasse steht, sondern ganz konkret nach eigener Lösungssuche. Dies wird ja später im Leben auch von den Leuten verlangt.Allerdings hat man den Eindruck, dass selbst die heutigen Studenten, was die Allgemeinbildung angeht, eher auf kleiner Flamme kochen.. Erinner mich an ein Gespräch von 2 jungen Studentinnen. Die eine fragte die andere, ob man die Halbwertszeit irgendwie grafisch darstellen kann. Nun, die Frage war schon dumm genug. Die Antwort der anderen: Nee, das geht nicht! War dann auch nicht intelligenter. Aber die waren auch beide blond… Was ich damit meine ist eigentlich, dass es zwar wichtig ist auf SEINEM Fachgebiet richtig gut zu sein. Aber dies reicht eben nicht. Im besten Fall ist man dann ein Fachidiot, der bei jedem Gespräch über andere Themen nur dumm aus der Wäsche schaut. Viel wichtiger ist auch das bewusste sehen. Meine damit, was geht um mich herum vor, wie reagier ich darauf. Wie funktionieren andere Dinge. Diese gesunde Neugier ergründen zu wollen, warum Dinge so sind, wie sie sind. Erst wenn man DAS GANZE versteht, hat man die Möglichkeit sein eigenes Fachwissen richtig einzusetzen….und wieso schreibe ich immer so lange Texte??

    Gefällt mir

  13. Warum du immer so lange Texte schreibst??? Ich würde mal sagen, weil du gern vom Thema abschweifst und von Stöckchen zu Steinchen kommst. Aber das macht ja gar nix … kritisch wird es erst, wenn niemand mehr liest was du schreibst ;-)Das mit Forrst Gump werden wir schon hier besprechen müssen, weil ich dich garantiert nicht in den Wienerwald (oder sonst wohin) einladen werde. Erstens mag ich keine Brathähnchen die vor Fett triefen und zweitens geht mein Macho-Gehabe dann doch nicht so weit ;-P

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s