Gefunden beim Aufräumen

Foto: E-Card für mich

 

Dein schlaftrunkenes Lächeln am Morgen
deine warmen Hände auf meinem Bauch
deine Haare, die meine Nase kitzeln
deine Augen, in denen ich mich verlieren kann
deine Arme, die mich halten
deine Energie –

du hast meine Seele berührt, wie kein anderer zuvor.
Mir ist kalt ohne dich!

(29. März 2006)

 

Erinnerungen sind doch was schönes –
und etwas, was einem niemand nehmen kann.

Advertisements

2 Kommentare

    1. Ja – alles in diesem Blog, was nicht mit einer seperaten Quelle versehen ist, stammt von mir, auch wenn ich das meiste nicht unbedingt als Gedichte sehe ;-)

      Vieles ist nach meiner Trennung entstanden – bei Interesse findest du in der Kategorie ‚Gedanken an M.‘ noch mehr ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s