Aszendent Jungfrau

(Ich bin kritisch und klar)

Der Jungfrauaszendent ist rational und unterscheidet schnell und meist sicher zwischen Brauchbarem und Unbrauchbarem. Achtung von Kleinlichkeit und übermäßigem Kritisieren ist jedoch geboten! Die Entwicklung der Persönlichkeit erfolgt durch Ordnung (auch Sauberkeit), System und Methode. Bevor ein Jungfrauaszendent aktiv wird, fragt er sich, was dabei real herausschaut. Der praktische Verstand, die präzise Beobachtungs- und Auffassungsgabe wird eingesetzt um eigene Selbstzweifel zu überwinden und alle Eventualitäten unter Kontrolle zu bringen.

Du willst stets praktische Ergebnisse sehen. Vielleicht hast du deshalb Angst vor unerwarteten Schicksalsschlägen und büßt damit an Spontaneität ein. Deine Aufmerksamkeit richtet sich auch auf deinen physischen Körper, der reibungslos funktionieren soll (oft auch Verbunden mit dem Wunsch für das körperliche Heil anderer tätig zu sein) – du interessierst dich für Gesundheit und Ernährung. Du lernst im Leben stets dazu und erkennst zunehmend was dir gut tut.

Du sammelst gerne Wissen und willst dich nützlich erweisen. Fleißig arbeitest du an deinem Glück und bist nicht rücksichtslos. Ein positives Gedankengut wird dir immer gute Dienste leisten, vor allem deiner Stimmung wird das gut tun.

Du bist praktisch begabt, arbeitest gründlich und sorgfältig und hast Sinn für Logik und Systematik. Weil du alles richtig machen möchtest, findest du viele Fehler bei den anderen. Wenn du aber zu kleinlich wirst, dann schadest du deiner Lebensfreude.

Du bist vorsichtig im Eingehen von Kontakten und nicht so einfach zu einer Dummheit oder zu einem Liebesabenteuer zu verführen. Allerdings solltest du auch dein Herz fragen, wenn es darum geht eine Beziehung einzugehen, der Verstand allein sieht nicht alles.

Gestirne im 1. Haus verändern, bzw. ergänzen, diese Aussagen. Auch die Stellung des Herrschers des Zeichens, geben zusätzliche Informationen. Herrscher von Jungfrau ist Merkur.

Merkur = Verstand und Vielseitigkeit im 5. Haus = Selbstausdruck und Freude.

Gute verbale Ausdruckfähigkeit, lebendig, überzeugend und charmant vortragen können, evtl. aber auch intellektuelle Eitelkeit. Organisationstalent und Ideenreichtum.

Die intellektuelle Kraft dieser Menschen führen sie vor allem in die Bereiche der Selbstdarstellung und der Organisation eigener Vorhaben. Dabei können sie sowohl stolz und selbstbezogen, aber auch heiter und witzig sein. Auf der einen Seite wollen sie durch das Gespräch die Richtigkeit ihrer Sicht bestätigen, auf der anderen Seite wollen sie mit ihren Worten gut ankommen.

So provozieren sie manchmal ohne Absicht, sind aber selbst sehr empfindlich wenn ihnen jemand zu nahe tritt. Dann kann aus Spass ohne erkennbaren Grund plötzlich Ernst werden. Sie ziehen jedoch den vergnüglichen und anregenden Umgang in Gesprächen einer konflikthaften Auseinandersetzung vor und nutzen ihre Zeit lieber mit dem Entdecken von neuen Zusammenhängen, anstatt sich auf ewig gleiche Diskurse einzulassen.

Ihre geistige Kraft richtet sich sehr stark auf sich selbst und das was sie tun können und sie wissen wahrscheinlich sehr genau was sie wollen. Eine emotional überhöhte Selbstdarstellung, die zu geistiger Arroganz führt, kann in dieser Merkurstellung enthalten sein, wird aber nur dann aktiv, wenn auch andere Horoskopfaktoren auf Selbstüberhöhung deuten.

Wassermann Aszendent Jungfrau

Handelt wie ein Wassermann und setzt sich wie eine Jungfrau durch. Die kritischen Eigenschaften der Jungfrau verbinden sich mit der ideellen Einstellung des Wassermanns. Intuition und Genauigkeit gehen meistens eine harmonische Verbindung ein.

Bei dir müsste eine Neigung zur Heilkunde vorhanden sein. Ernährungsfragen interessieren dich. Du willst nicht immer im Mittelpunkt stehen, denn es geht dir hauptsächlich um die Sache selbst. Du kannst aber auch ein empfindlicher Mensch sein, der seine Pläne und Forschungen schnell kritisiert sieht.

Du willst ein sinnvolles Leben führen und weißt, dass soziale Gerechtigkeit letztlich nur theoretisch funktionieren kann. Du bist geistig rege bis intellektuell, befindest dich unaufhörlich auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und weißt, wie nötig es ist, diese Welt zu verändern. Trotzdem fühlst du eine Art Zwang, in traditioneller Art deine Pflicht zu tun. Deine Gefühle hast du gut unter Kontrolle und du denkst, dass dies allen Menschen gelingen sollte. Gegenüber Trieben bist du skeptisch eingestellt und es kommt dir wohl schnell alles etwas tierisch vor.

Ist deine Sonne im 5. Haus:

Die Sonne (Wille zu Selbstentfaltung) in Wassermann (Individualität und Menschlichkeit) im 5. Haus (Handlung und Lebensfreude) führt zu einer meist recht ungewöhnlichen Handlungsweise. Die Wassermannsonne im fünften Haus will am liebsten alles anders machen als es die anderen tun. Kleinkariertes und Engstirniges sind ihr entschieden ein Dorn im Auge, der Mensch soll sich frei entfalten können. Auch in der Liebe wird auf irgend eine Weise etwas ungewöhnliches gesucht. Die Zuneigung kann platonische Züge annehmen oder aber auch auf besondere körperliche Reize aus sein.

Allgemeines zur Bedeutung des Aszendenten

Das erste Haus – Der Aszendent

Ich-Erfahrung, Selbstwahrnehmung, Selbstbehauptung. Im ersten Haus wird der Mensch gleichsam geboren. Baby hat Hunger, Baby schreit. Im ersten Haus finden wir die Anlagen, die wir in diese Welt mitbringen. Unsere angeborene Fähigkeit uns als Ich, als Selbst wahrzunehmen und damit die Art, wie wir unsere Bedürfnisse durchsetzen, diese verteidigen, aber auch, wie wir selbst diesen Bedürfnissen gerecht werden.

Jeder Mensch muss an sich selbst interessiert sein, muss für sich sorgen und für sich einstehen. Wie das gemacht wird, wird im ersten Haus durch das Zeichen, den Aszendenten und die Planeten beschrieben. Im ersten Haus sichern wir unser Überleben. Wir müssen also einen gesunden Egoismus entwickeln, um in der Welt der Dinge nicht unterzugehen. Egoismus ist gesund und richtig, so lange dadurch kein Schaden für andere entsteht. Die Reaktionen im ersten Haus geschehen ohne bewusstes Nachdenken.

Es sind unsere Reiz-Reaktions-Muster, die wir für die Wahrnehmung unseres Selbst brauchen. Wer sich nicht wahrnimmt, ist verloren, oder anders ausgedrückt: Nicht existent. Hier ist der Bereich, in dem wir uns selbst als Wirklichkeit wahrnehmen. Es ist ein sehr wichtiges Haus, denn ohne die real wahrgenommene Tatsache „ich bin“, geschieht gar nichts.

Quelle: www.astroschmid.ch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s