Hilfe!?!

Foto: http://www.photocase.com

 

Habe stundenlang rumgebastelt um mich endlich mal von meinem dunklen Look zu verabschieden, aber irgendwie bin ich grad ziemlich unzufrieden :-( Okay – vielleicht muss ich mich erst dran gewöhnen, aber was mich grad wirklich stört ist die Tatsache, dass meine angezeigten Blogfotos jetzt alle Trauer tragen. Sprich: Sie sind alle schwarz umrahmt. Hat vielleicht irgendjemand eine fruchtbare Idee wie man das ändern kann???

Advertisements

21 Kommentare

  1. Dieses Foto sehe ich z.B. ohne Rand, aber wenn du einen Rand ins HTML reinschreibst, dann ist der immer schwarz. – meinst du die Fotoalben? das liegt am Design – da sind die Rahmenfarben vorgegeben, aber du kannst mit "erweitert" jedes Design so lange verändern, bist du die optimale Kombination gefunden hast. Aber wie das bei dir genau aussieht und ob das bei anderen dasselbe ist … bist du nicht Mac-Benutzerin? oder Firefoxerin? die sehen die Farben oft anders als Windows-Benutzer. Wenn es dir gar nicht anders gelingt, genau das zu bekommen, was dir gefällt. nimm die (neuen) Bilder und gib ihnen mit deinem Bildbearbeitungsprogamm einen dünnen farbigen Rahmen, gerade mal 2px oder so. Der wird dann durch einen zusätzlichen schwarzen Rahmen höchstens intensiver aussehen. Viel Spaß beim Rumspielen. :-)

    Gefällt mir

  2. Nee Liebelein … ich meine auch nicht die Fotos im Blog, sondern die, die im Fotomodul laufen. Vielleicht war das ja vorher auch schon so und es ist mir bei dem dunklen grau nur nicht aufgefallen. Theoretisch müssten ja dann bei allen, die helle Hintergründe haben, solche Umrandungen zu sehen sein … ergo auch bei dir. Ich werde das jetzt mal eruieren…

    Gefällt mir

  3. hehe, Liebelein hab ich schon lang nicht mehr gehört^^Meine Fotoalbum-Rahmen sind derzeit hellgrün, das Design ist ausnahmsweise mal unverändert.Wenn es also um die Fotomodul-Rahmen um die Bilder herum geht – dann mußt du wirklich die verschiedenen Designs durchprobieren, die sind da sehr unterschiedlich, ob hell oder dunkel sagt nicht unbedingt was – du könntest einfach dich an der Leiste ganz oben orientieren, die man wirklich überhaupt und nie verändern kann, und dann einfach alles andere solange umkrempeln …. oder bei dem einfachen Design "Lichquelle" z.B. sind die Rahmen gleich taubenblau, da kannst du bloß keinen Hintergrund wechseln … ich guck dann später mal, Spatzerl. :P

    Gefällt mir

  4. Haha.. neee zu dem Thema Bilderrahmen fällt mir nix ein, aber bahnt sich da eine kleine zarte Gleichgeschlechtliche Romanze an? Und wenn.. darf ich gucken??… ;-)

    Gefällt mir

  5. @ Liebelein (das musste jetzt sein, damit der Doc noch was zum Grübeln hat ^^): Also Spatzerl hab ich überhaupt noch nie gehört … wenn dann eher Spatzl … so nennt mich meine beste Freundin oft ^^Ich hab das gestern bei dir schon gesehen … meine die zartgrüne Rahmenvariante. Ja … ich muss da irgendwie nochmal ran und noch ein bisschen probieren. Wenn die Rahmen dann immer noch da sind… hmm … so lang es nicht wie ’ne Traueranzeige wirkt ist das dann wohl auch nicht so tragisch. Schaun mer mal…@ Doc: Tja … das ist wohl wieder so ein Punkt, den Männer nie verstehen werden … dass Frauen sich untereinander auch ganz uneigennützig und ohne amouröse Anwandlungen mit Kosenamen behängen können ;-P@ Harry: Oh je … ich hab schon befürchtet, dass mein Space jetzt irgendeinem schon vorhandenen ähneln könnte. Zufällige Ähnlichkeiten sind natürlich nicht beabsichtigt – aber auch kein Grund gleich alles wieder in den Urzustand zu versetzen ;-)

    Gefällt mir

  6. @Spatzerl aka Anette – Ich werde doch nicht grübeln!! Neee… Aber das mit den Kosenamen unter geleichgeschlechtlichen kenn ich! Nur nennt mich mein Kumpel: "schmutziger, alter Mann" (wobei er nicht meint, dass ich mich mal waschen müsste)…

    Gefällt mir

  7. @ Rocky: Wenn Hase von dir als Rüden kommt, muss ich natürlich aufpassen ;-) Nee … ernsthaft … nenn‘ mich meinetwegen Miststück, aber nicht Hase. Böse Erinnerungen, die ich in die allerunterste Schublade gepackt habe und auch nicht wieder auskramen möchte ;-[Sag deinem Frauchen, dass ich immer noch nicht ganz zufrieden bin … aber ich danke ihr trotzdem ;-)@ Doc: Pssst … nicht das du Miss Puzzle noch auf dumme Gedanken bringst… :-D

    Gefällt mir

  8. Das hat jetzt ja keinen Rahmen mehr! Das Bild mit den Wegweisern hat eine Bedeutung für das Leben allgemein. Denn es läßt Entscheidungen in alle Richtungen offen. Das Leben ist eben ein Puzzle!

    Gefällt mir

  9. @Anette u. puzzle – Haha.. An meine Haut lass ich nur Wasser und (bitte die richtige Lösung einsetzen)A.) CD B.) puzzle C.) CaipirinhaZgegeben, ist dieses Rätsel schwieriger als die sonst üblichen Fernseh-Einwählquizzes, wo man nur aus 2 Antworten wählen kann…

    Gefällt mir

  10. @ Harry: Ich denke nicht – aber falls doch, nehme ich gern alles zurück und überlasse dir den Hasen ^^P.S. Mutierst du jetzt zum Rüden? Oder bellst du auch sonst ab und zu mal? ;-))@ Puzzle: Einschäumen? Wie meinst du DAS denn jetzt??? Nee … ich meinte eher, dass dich vielleicht der Kosename, mit dem der Doc behängt wird, auf eine Idee bringt und dann Schluss mit Spatzerl ist ;-P@ Joachim: Das hatte keinen Rahmen und soll auch keinen haben!

    Gefällt mir

  11. @ Doc: Also so anspruchsvoll wie bei Herrn Jauch hätte es ruhig schon sein können – oder ist dir keine 4. Antwort eingefallen? *g*Kann mich trotzdem nicht zwischen Puzzle und dem Caipi entscheiden. Ich nehm den Publikumsjoker :-D

    Gefällt mir

  12. @ Liebelein: Ich kenne ja verdorben … aber was bitteschön ist denn schon wieder verworfen? Dreckspatz wäre ja auch die harmlose Variante … nee … ich dachte da eher an die schmutzige alte Frau :-D

    Gefällt mir

  13. @Anette – ’ne 4.te Antwort? Ganz schön größenwahnsinnig, wie? Du bist doch schon mit zweien überfordert… *LOL*@puzzle – Dreckspatz finde ich persönlich, ist ein durchaus adäquates Kosewort. Und wenn man es ganz lieb sagt, klingt es garnicht böse… :-)

    Gefällt mir

  14. Ich könnte mir die eine oder andere verzeihliche Situation denken, wo es so eine Art Qualitäts-Dreckspatz geben könnte – adäquat sozusagen, aberin aller inobligality. ah – das erinnert mich … mach ich gleich. Bloß noch zu ‚verworfen‘, was selbstredend als Synonym auch durch verdorben ersetzt werden könnte, aber nach meiner subjektiven Auffassung (hach, welche Romane mögen da wieder schuldsein?) ist Verworfenheit etwas Revoluzzerhaftes, während mich ‚verdorben‘ irgendwie an Rassehundezüchter erinnert, wenn die Susi mit ’nem nichtautorisierten Strolch … achherrje, ich lass das jetzt lieber und mach, was ich oben erwähnt habe und vor lauter Sabbeln schon beinahe wieder aus den Augen verloren hätte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s