Hessen aktuell

Heute in der Hessenschau aufgeschnappt:

 

 

Das hat mich wirklich erschüttert. Was sind das bloß für Menschen???

Advertisements

8 Kommentare

  1. ah. lest ihr keine Zeitung?? oder lebt ihr im Paradies?? wo Milch und Honig fließt?? schaut euch doch nur um: ich seh da nur Elend und Mord und Totschlag. und trotzdem: Das sind Menschen. denn Menschen sind so.

    Gefällt mir

  2. Nee … ich lese nur sehr unregelmäßig die Tageszeitung. Ja … die Welt ist schlecht – soweit nichts Neues. Es berührt mich nur immer ganz extrem, wenn kleine Kinder, oder gar Babies wie in diesem Fall, die Opfer sind.

    Gefällt mir

  3. oke. nur is übertrieben. es gibt auch Zeichen von Liebe. ja, wasn Glück. und sicher ist das kein solches Zeichen. aber wenn ihr euch in der Welt umseht, quälen sich Menschen – aus welchen Gründen auch – immer wieder aufs neue. und oft bis zum Tod.

    Gefällt mir

  4. Ja, ich muss Harry da recht geben.. Leider!Wenn ich das sehe, ist das doch nur die Spitze des Eisbergs. Besonders schwere Schuld? Ich denke hier wollte man mal ein Exempel statuiren. Erstaunlicherweise werden Kindermorde in Deutschland wohl ganz gerne totgeschwiegen, bzw. aus der Medienlandschaft wieder entfernt.. ich suchte nämlich bei Google eigentlich den Bericht darüber, aber ist wie vom Erdboden verschwunden. Vor nicht allzu langer zeit, gab es doch den Fall einer Mutter aus den neuen Bundesländern, die alle ACHT?! Kinder, die Sie zur Welt gebracht hat, umgebracht hat, und im Garten verscharrt. Was sind das für Menschen? Hat scheinbar ja auch kein Mensch gemerkt, dass Sie eine Massenmörderin ist. Und leider habe ich in meiner Zeit in einer Anwaltskanzlei Dinge mitbekommen, bei denen würde sich dir der Magen umdrehen. Das Thema Vergewaltigung in der Ehe von Ehefrauen und Kindern, nur mal so als Überschrift…Aber da gibt’s für den Täter einen Psychologen (für die Resozialisierung), und für die Opfer gibt’s die Psychosen (meistens auf Lebenszeit!)..

    Gefällt mir

  5. Klar war das etwas überspitzt, aber wenn man sich so umschaut, kann man viel zu oft den Eindruck gewinnen. Ganz ohne Liebe, oder edle Charakterzüge hätte sich die Menschheit vielleicht schon zu einem Großteil ausgerottet.Um es nochmal klarzustellen … ich bin generell gegen jede Form von Gewalt. Es gibt nur – wie gesagt – Extremformen, die ich für besonders verabscheuend befinde! Gewalt ausüben fängt doch schon in der Familie, oder spätenstens im Kindergarten für viele an … zB wenn sich kleine Jungs (i.d. Regel) prügeln und Eltern ihren Nachwuchs noch ermutigen sich mit Fäusten zu wehren und zurückzuschlagen. Da muss man sich doch nicht wirklich wundern, wenn viele Menschen sich in eine Richtung entwickeln, die ja eigentlich ganz und gar nicht gewollt ist. Aber auch all das ist nix Neues … ebensowenig wie die Beispiele, die Doc anführt. Traurig aber wahr! Was mich an dieser vorliegenden Geschichte einmal mehr am meisten erschüttert, bzw. was ich nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, bzw. Frage, wie eine Mutter(!), die ihr Kind 9 Monate im Bauch getragen hat und zur Welt gebracht hat, diesem Kind solch ein Leid antun kann!? Ich werde das wohl nie verstehen können. Wie vile frauen wünschen sich sehnlichst ein Kind und können kein eigenens zur Welt bringen … solche Bestien bekommen garantiert eins um … es dann zu Tode zu quälen!Ob da jetzt ein Exempel statuiert wurde oder nicht, ist im Endeffekt uninteressant. Wichtiger finde ich, dass diese Kindsmörder für den Rest ihres Lebens weggesperrt werden.

    Gefällt mir

  6. na, die Mutter is ja auch nicht so auf die Welt hier gekommen. wer weiß, was ihr alles angetan wurde, dass sie nun ihr eigenes Kind umgebracht hat. ich denk mal, sie ist verrückt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s