Gefangenes Herz

Gefangenes Herz ~ Art und Foto: Tina Doll

 

Wer so inständig
hofft auf dich.

Wer so gelassen
wartet auf dich.

Wer sich soviel
erträumt
und doch eigentlich
weiß,
es lohnt sich nicht,
muss verrückt sein.

Ich bin verrückt!

© Claudia Malzahn ~ Aus: Herzknistern

Advertisements

100 Kommentare

  1. Also ich habe immer noch an dem 10 Kilo-Sack Kartoffel zu knacken.. Heute gab’s mal wieder lecker Kartoffelauflauf! Currymässig, mit Blumenkohl und Putenfleisch.. – Ach Du willst was mit mir trinken? Hmm.. da hätte ich noch so eine Notflasche Sekt, für überraschenden Besuch, und ein bisserl Oettinger Bier, Apfelsaft, und ein paar Flaschen Red-Bull Ersatz..

    Gefällt mir

  2. Klar bin ich da … war nur die letzten Tage etwas abwesend … und nein … Liebelein … ich war nicht auf Tigerjagd – wenn ich auch dem Tiger bald nochmal ins Auge sehen könnte … oder wars der Wolf? ;-)

    Gefällt mir

  3. Hach – guten Morgen, Spatzerl :-) meinst du das emotional oder praktisch? wenn ich es so verstehe, wie es mir am besten gefallen würde, wäre das was Gutes.. Vielleicht können wir unserem Lieblings-Nachtwächter sein Pülleken Sekt abschwatzen? So als Zielwasser … ^^

    Gefällt mir

  4. Hmm … ich weiß ja grad nicht, wie es dir am besten gefallen würde, aber wenn du mit praktisch real meinst, dann könnte man sagen ja … praktisch real – was aber das Emotionale nicht unbeding ausschließt ;-)Sekt wäre nicht schlecht – hatte eh noch kein Frühstück ^^

    Gefällt mir

  5. Ich hatte gerade einen großen Milchkaffee und ein Schokocroissant, also Sektchen könnte kommen, aber nachdem der Doccie hier bis in die frühen Morgenstunden noch den Larry gemacht hat, hat er sich wohl noch nicht den Schlaf aus den Äuglein gerieben.Also, dann interpretiere ich deine Umschreibung als so etwas wie "angenehm erholsam geistes- und lokal abwesend" :-)

    Gefällt mir

  6. Hach Gottchen … jetzt raff ich das erst wieder … die Abwesenheit war gemeint ^^ Nee … lokal abwesend war/bin ich nicht wirklich und geistesabwesend bin ich zum Glück auch nicht völlig – musste nur meine Aufmerksamkeit auf andere Dinge lenken, die viel Zeit beansprucht haben. Habe aber nebenbei auch echt was geschafft. Mein Schrank ist ausgemistet, es duftet seit Mittwoch angenehm nach frischem Holz und meine Bücher sind am gleichen Tag in ihr neues Zuhause umgezogen ^^

    Gefällt mir

  7. Neeee! Wer macht denn sowas? Bücher in 2 und 3 Reihen hintereinander ins Regal zu stellen? Anette vergeht sich wieder mal an den wunderschönen (Buch)Rücken der Weltliteratur.. Die gehören schön nebeneinander gestellt, damit man die alle sieht, jawoll!.. So ein Buch bekommt doch auch Minderwertigkeitskomplexe, wenn es in der hinteren Reihe stehen muss…Ich fordere: – GLEICHBERECHTIGUNG FÜR ALLE BÜCHER! –

    Gefällt mir

  8. ja, aber man sieht das doch am abgeschrabbelten Etikett, wie lange der schon im Kühlschrank herumliegt – der muß entweder aussehen wie aus dem Keller deines französischen Landsitzes, oder wie gerade erst und extra gekauft.

    Gefällt mir

  9. Ja neee – iss klar!! Und das Kaminfeuer muss exakt 321,3° Grad heiss sein, und das Tigerfell genau 171,5 Zentimeter von der äusseren Kaminkante entfernt, sonst wird das nix mit der Sprühsahne und der Schokosauce… LOLAROTC

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s