Auszeit


 

Irgendwie komme ich grad zu nix – schon gar nicht hier. Die Tage fliegen nur so dahin – ausgefüllt mit Arbeit, essen und schlafen und es bleibt grad nur wenig Zeit für etwas anderes. Da mutiert ein Espresso beim Lieblingsitaliener schon fast zum Luxus – ein Luxus, den sich Frau aber trotzdem ab und zu mal leisten muss ;-)

Kathas Zimmer ist immer noch nicht fertig, während meine Süße schon wieder bei ihrem Sweetheart weilt. Ich hatte die stille Hoffnung, dass die beiden das Wochenende mal nutzen – aber das war wohl nix. Mir kribbelt es grad schon wieder in den Fingern, selbst den Pinsel zu schwingen, aber M. hat schon recht – ich sollte mich wohl einfach mal raus halten und warten, bis sie von selbst kommt. Außerdem sind jetzt schließlich Ferien und ab Montag noch Zeit genug für sie, was aus eigenem Antrieb zu schaffen – schaun mer mal, ob was passiert. Ich hab jetzt Wochenende und werde versuchen es zu genießen ;-)

P.S. Ich sollte mich auch aus einigen anderen Dingen raus halten, aber es fällt manchmal echt schwer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s