Chaos im Kopf

Was für ein ätzender Tag! Heute morgen schien noch die Sonne, aber inzwischen ist alles dicht und trüb bis schwül – passend zu meinen Gedanken und Gefühlen. Manch einer wird jetzt vielleicht denken: selbst Schuld – das kannst nur du allein ändern. Recht hat er/sie/es – aber ich kriege es einfach nicht in den Schädel, dass manche Menschen derzeit unfähig, oder unwillig sind, auf einer vernünftigen Basis zu kommunizieren. Okay – ich verstehe, dass niemand gern mit dem Rücken an der Wand steht, aber ich finde man sollte sich trotzdem mit Liebe und Respekt begegnen. Wie auch immer – es drückt mir ziemlich aufs Gemüt. Vielleicht ist es auch mein eigenes Unvermögen dagegen anzugehen, oder das Wissen, dass ich eh nichts dagegen tun kann.

P.S. Passend zur Stimmung hab‘ ich mich mal wieder umgezogen und da im Header immer nur ein schmaler Ausschnitt angezeigt wird, kommt es hier noch mal in voller Größe… *

 


 

Chaoscope war vor längerer Zeit mal ein Geschenk von Puzzle.

Nochmals vielen Dank an sie auch an dieser Stelle ^^

 

* Auch das ist schon wieder Schnee von gestern. Bin halt ein wankelmütiges Weib ;-)

Advertisements

2 Kommentare

  1. ja, ich mag diese Rückenprobleme auch nicht. aber wenn man es sich leisten kann, auf seine innere Stimme zu hören, läßt sich das Leiden womöglich beheben. haha witzig im Zusammenhang mit Rückenproblemen auf bebehebn zu kommen. ah das mit dem Header war mir bisher noch gar nicht so klar. als zweitesselbst rätsel ich noch wos lang geht. da find ich es echt bewundernswert, dass du es geschafft hast, deinen Space hier rüber zu retten. ich seh grad in der spalte nebendran, du hast schon im Juli 2008 gebloggt.

    Gefällt mir

    1. Hmm … hab‘ das gestern Nacht schon gelesen und eben noch mal, aber werd‘ nicht ganz schlau draus. Meinst du mit ‚diesen Rückenproblemen‘ jetzt deinen Ichiasnerv? Weil du von Leiden schreibst – oder stehst du auch nicht gern an der Wand? ;-)

      Dachte, du wüsstest, dass ich schon seit 2008 blogge. Glaube du hast auch später mal einen Blog kommentiert, der aus meiner Anfangsphase stammte … aber okay … bei Windows warden die einzelnen Blogeinträge auch nicht mit dem aktuellen Jahr versehen, wenn ich recht entsinne – aber das Archiv wurde dort gezwungenermaßen angezeigt :-D Hier ist halt doch alles etwas übersichtlicher und man hat, wenn man will, auch die Sidebar noch im Blick, wenn man sich grad innerhalb eines Eintrags befindet … das war bei Windows ja nicht der Fall.

      Den Header kann man natürlich nur in den Themes personalisieren, wo auch einer vorhanden ist. Glaube bei den düsteren Themes (die du ja eher bevorzugst) gibt es nur wenige. Ich finde das halt praktisch, weil ich so immer mal das Foto nach Lust & Laune, oder Stimmung, anpassen kann ^^

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s