Nuttenfrühstück*

wie jeden Morgen. Kennt ihr nicht? Na klar – Käffchen, Zigarette und sonst nichts!

* Hätte ich diesen bösen Titel nicht schreiben sollen/dürfen??? Sorry – kann ja auch nix dafür, dass man das so nennt ;-)

 

Foto: http://www.cosmiq.de

 

Wie ungesund, wird jetzt manch eine(r) denken. Ich weiß – gesund ist das nicht, aber ich komme auch nicht davon los. Das war bei weitem nicht immer so. Zumindest in Zeiten des Schwangerseins war ich doch relativ vernünftig, habe natürlich nicht geraucht und mir in Folge einer vermeintlich gesunden (Über-)ernährung satte 28 Kilos draufgefuttert.

Ich bin einfach kein Frühesser – das war schon früher so und wird vermutlich auch immer so bleiben. Einzig zu Zeiten diverser Klinikaufenthalte konnte ich mich kurzfristig dran gewöhnen zu frühstücken, wie andere normale Menschen auch – aber kaum wieder daheim, bin ich in meinen alten Trott zurückgefallen.

Verpasst man ein normales Frühstück, hat man auch schnell den Hang weitere Mahlzeiten zu verpassen, oder einfach auszulassen. Irgendwann kommt natürlich der Heißhunger und der will gestillt werden!

Problem aktuell: Wenn der böse Heißhunger kommt, stille ich ihn derzeit mal wieder bevorzugt mit Schokolade. Natürlich nicht mit irgendeiner, sondern am liebsten mit Kinder®-Schoki, oder alternativ diesen Schokomilchriegeln von Aldi – für mich der beste Ferrero-Ersatz überhaupt ( ich habe schon alle, aber auch wirklich ALLE No-Name-Riegel getestet). Ich weiß grad nicht, wie viele von diesen Riegelchen ich diese Woche allein schon vertilgt habe, aber gestern musste ich schon wieder Nachschub besorgen und obwohl der gute Vorsatz da war meine Vorräte besser einzuteilen, ist die Packung schon wieder leer. Okay – gelegentlich gibt’s bei mir auch mal Schokolade zum Frühstück – so wie vorhin, als der letzte Riegel dran glauben musste. Die Rache folgte auf den Fuß, als mir meine Waage mit einem hämischen Grinsen die Quittung für meinen exzessiven Schoko-Konsum präsentiert hat. Grrr – und es ist noch nicht mal Depri-Zeit! Was soll das erst im November werden?

Advertisements

10 Kommentare

  1. He das kenne ich auch. Doch im Moment gehts bei mir, da ich ja einige Zeit im KH war und man sich da ans Frühstücken gewöhnt… bis jetzt klappt es noch ganz gut im Alltag ^^ aber ich habe diese Woche auch schon 2x wieder meine alten Essgewohnheiten gefrönt ^^
    … schlimm das man immer wieder in die alten Gewohnheiten zurück fällt, da fehlt mir echt die Stärke ! Wieso muss aber auch alles was soooooo gut schmeckt sooooooo ungesund sein *tz* LG Timebandits

    Gefällt mir

  2. eija, ich will das jetzt gar nicht psychologisieren – haha ich musste grad überlegen wie sowas geschrieben wird ^^ – ich kenn es selbst. wenn ich früher gut war, hab ich vor dem Kaffee nochn halbes Croissant gefuttert. inzwischen ah der Rücken. ganz schlimm. ess ich morgens ein Knäcke undn halben Apfel. ah ehrlich gesagt, meistens nur ein halbes Knäcke.

    heute hatte ich um 9 einen Termin zum Röntgen. ah ich kam wieder zu spät, weil ich erstens verschlafen hatte und zweitens ausgerechnet heute Luga unten vor der Tür saß und was fressen wollte. ich wieder hoch und noch was geholt. dann wie sons Mutant der ein Bein hinterherzieht zum Röntgen gelaufen. zum Glück kam ich 09.12 noch dran. Ärztin meinte dann Hohlkreuz, beginnende Verschleißerscheinungen. Ihr Arzt wird Sie wieder aufrichten müssen.

    danach holte ich mir in der Bäckerei nebenan ein Croissant und aß es auf dem Weg zum Café Immenso vollständig. hm

    Gefällt mir

    1. Na … da bin ich aber froh ^^

      Sag mal … warst du nun heute zum RÖ wegen deiner vermeintlichen Ischialgie (oder was auch immer)? Interessiert mich grad wirklich, ob es da für dich nun endlich mal voran geht – nachdem du ja in der Zwischenzeit so viele gute Ratschläge von deinen (Blog-)Mitmenschen bekommen hast ;-)

      Immerhin hattest du zum Frühstück ein ganzes Croissant, während ich… okay … lassen wir das. Hab ja dann doch heute noch was Gescheites gegessen und konnte auch – trotz knurrenden Magens – den Versuchungen in den heimischen Einkaufsparadiesen widerstehen und habe KEINE Schoki gekauft ^^

      Gefällt mir

    2. Hab‘ ich gesehen und auch schon entsprechend kommentiert. Schätze mal, da steht eher Lumbalgie drauf (?) Ist nichts anderes als ein Begriff für Schmerzen im LWS-Bereich. Aber was soll der Doc auch schreiben, wenn er selbst kein Facharzt ist und deine Begutachtung durch den Orthopaden noch aussteht… ;-)

      Gefällt mir

    3. Sag ich doch. Über dieses Thema – vor allem in Bezug auf diverse Ärzte – könnte ich mich stundenlang auslassen. Meine primär, was deren Verschreibungsphilosophie und Behandlungen in den eigenen Praxen betrifft ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s