Die Maler sind los

Cartoon: Steven Flier ~ flierswelt.wordpress.com

 

Heute im Doppelpack. Angekündigt wurde diese vorweihnachtliche Aktion bereits vorgestern, als sich die Nachbarschaft gerade bei mir zum Essen niedergelassen hatte – immerhin 12 Stunden vor Arbeitsbeginn!

Gestern besetzte nur ein Malerlein unser Treppenhaus und die Aktion verlief relativ friedlich. Von gelegentlichem Klebeband abreißen war nicht viel zu vernehmen. Aber heute Morgen. Pünktlich um 7:40 Uhr ohrenbetäubender Lärm. Im ersten Moment dachte ich schon es wären Patienten aus der nächstgelegenen Psychiatrie ausgebrochen und hätten sich ausgerechnet in unser Haus verirrt. Nicht nur dass sie zu zweit sind – nein, heute haben sie auch noch ein Kofferradio mitgebracht um für Dauerbeschallung zu sorgen. Auch wenn ich mir große Mühe gebe wegzuhören – das plärrende Radio und die prollige Konversation jenseits meiner Wohnungstür übertönt einfach alles.

„Gestern hab ich noch’n Schnitzel gefressen. Mit Salat. Konnte ned pennen die Nacht“
„Höhöhö“

Nein, wie interessant. Unterbrochen wird das Ganze nur durch schräges Mitpfeifen und erneuter Klebebandvernichtung. Raaatsch. Zum Glück sind die Mannen gerade eine Etage tiefer beschäftigt. Überlege gerade, ob ich besser die Flucht ergreifen sollte, wenn sie wieder vor meiner Tür angelangt sind?

Hoffe nur, dass die Arbeiten heute zügig voranschreiten und ich mir das Gesabbel nicht noch einen weiteren Tag anhören muss.

Advertisements

2 Kommentare

    1. Guter Gedanke – zumal ich ja auch noch diverse Weihnachtsgeschenke organisieren müsste. Andererseits widerstrebt es mir aber mich aus meiner eigenen Hütte vertreiben zu lassen… ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s