Stille Nacht


 

Es ist geschafft. Nach den leichten Turbulenzen kurz vor Heiligabend war es dann doch ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest – wenn mir auch der Ausdruck Fest in diesem Zusammenhang etwas übertrieben erscheint. Kein Baum, keine Kids und kein Geschenkerausch – aber reichlich Essen, noch mehr Wein und viel Zeit auf dem Sofa. Zum Glück war der Kühlschrank gut gefüllt, so dass wir die Hütte für 2 Tage gar nicht zu verlassen brauchten ;-)

Dass ich tagelang nicht zur Blogfütterung gekommen bin liegt nicht etwa daran, dass ich noch völlig überfressen auf dem Sofa vor mich hin vegetiere, sondern hat ganz profane alltägliche Gründe. Zum einen mache ich das, was vermutlich viele andere zwischen den Jahren auch tun – Dinge erledigen, die im alten Jahr noch abgearbeitet werden müssen und Freunde treffen – zum anderen hat es mich kurz vor Ultimo noch richtig erwischt. So ging gestern fast gar nix, nachdem ich die halbe Nacht mit leichtem Schüttelfrost zugebracht hatte und mich nur mit Mühe und Not durch den Tag schleppen konnte. Blöd nur, wenn man an solchen Tagen nicht einfach liegen bleiben kann, sondern stattdessen durch Schnee und Eis reisen muss um die abgängige Tochter wieder einzusammeln und Arzttermine wahrzunehmen. Den Abend konnte ich nur noch warm eingemummelt und Brühe schlürfend halb lethargisch auf dem Sofa zubringen. Keine Lust und keine Energie zu nix – eben einigermaßen krank.

Heute ist zwar das große Schlottern weg, aber dafür dröhnt mir der Schädel, als hätte ich gestern durchgesoffen – auch nicht wirklich prickelnd. Ergo werde ich heute auch nur das erledigen können, was zwingend notwendig ist – seht es mir nach, wenn ich dieser Tage nur partiell am Bloggerleben teilnehme ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s