Without words!?


 

Es soll ja Menschen geben die gern allein sind. Ich auch – manchmal, aber nicht immer. Die Sonne scheint, so wie gestern Morgen auch, aber meine Euphorie von gestern ist Ernüchterung gewichen. Meinen Kaffee musste ich schon wieder allein trinken – vorbei die Hoffnung auf einen kuscheligen Morgen zu zweit. Wie der Rest des Tages verlaufen wird weiß ich nicht. Jetzt heißt es wieder einmal warten und hoffen…

Advertisements

5 Kommentare

    1. Mehr als doof. Es ist zermürbend und nervenaufreibend. Manchmal wünsche ich mir eine kleine Fee die mir sagt, dass ich einen Wunsch frei habe. Nicht Geld, nichts Materielles – einfach, dass sich jemand wieder besinnt. Manche Menschen müssen wohl erst wieder alles verlieren, ehe sie merken, dass sie einen Fehler gemacht haben. Aber mir fehlt die Kraft und ich bringe es nicht über’s Herz. Ich war gestern so voller Freude – aber es tut weh, wenn man die Freude nicht mit dem geliebten Menschen teilen kann.

      Gefällt mir

  1. ah. wie heißt das nochmal?? Dein Schatz ist, wo dein Herz ist. oder is das umgekehrt?? eija. ich müsste das extra recherchieren, aber ich leg mich jetzt mal auf das Sofa und guck bisschen TV (H)

    ich wünsch dir Geduld. LG Claus

    Gefällt mir

    1. * Tränchen wegwisch* Auch wenn es doch eher umgekehrt ist… ;-) Mein Herz ist grad ziemlich traurig, weil mein Schatz es nicht hört.

      Danke, Claus

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s