Damals wie heute


 

Du fehlst

Seit du gegangen bist, fehlt mir jede Umarmung,
fehlt mir jede Berührung einer Hand
fehlt Atem auf meiner Haut.

Manchmal denke ich, dass ich wahnsinnig werde,
weil keine Stimme die Stille füllt
und alle Tränen umsonst geweint sind,
weil keine Träne dieser Welt dich zurück bringt.

Manchmal muss man durch die Nacht –
ganz allein…
und wenn dann der Morgen mit dem Licht wieder zu sehen ist,
hat das gesamte Sein eine Qualität wie nie vorher…*

Gut gemeinte Worte,
die in solchen Momenten nicht helfen. […]

(* Zitat aus einer SMS)

Geschrieben am 09. April 2009

 

Heute Morgen kam es mir wieder in den Sinn – diese Zeilen und diese SMS. Sonntagmorgen – wieder ein Sonntagmorgen allein. Diese Stille, die nur durchbrochen wird vom Läuten der Kirchenglocken und dem Geplärre des Fernsehers. Kein Mensch neben mir, kein Lächeln, keine flüchtige Berührung und keine Stimme. Allein, allein, allein – so hämmert es mir durch den Kopf wie schon seit Wochen. Ein stummes Flehen, das nicht wie durch ein Wunder erhört wird. Kein Gedanke an mich – Gedanken wurden abgeschafft, so wie ich abgeschafft wurde. Abgeschafft, weil ich im Weg stand, behindert habe, gefragt habe, zu viel gesagt habe und Gefühle habe. Gefühle, die man nicht mehr teilt, teilen kann, oder teilen will. Wie oft muss ich noch durch die Nacht? Ich will nicht mehr durch die Nacht – allein. Er fehlt (mir) – heute wie damals.

Advertisements

10 Kommentare

  1. Es ist gut geschrieben und zusammengefaßt – und das zu können, ist schon ein großer Gewinn, denke ich zumindest immer bei mir selbst: mir ist es wichtig zu spüren, daß ich das emotionale Desaster zumindest wieder insofern beherrsche, daß ich es formulieren kann.

    Gefällt mir

    1. Danke für das Wort – emotionales Desaster bringt es auf den Punkt. Es wird nicht weniger, wenn ich es formuliere, aber irgendwie (be-)greifbarer.

      Gefällt mir

    2. Ganz einfach – dieser Kommentar von dir kam nicht über deine WorPress-E-Mail-Adresse, sondern über eine andere. Somit fehlt die Verlinkung auf deinen WordPress-Account und es erscheint kein Foto von Frede, sondern ein Monsterchen ;-)

      Gefällt mir

    1. Weißt DU wenigstens woran eure Beziehung gescheitert ist?

      P.S. Scheiß auf Mitleid und „Live goes on“! Du weißt was ich meine… (Sorry – musste mal raus und ich wollte mich nicht in deinem Blog auslassen.)

      Gefällt mir

    2. Nein, weiß ich nicht… „Ich kann die Gefühle die du hast so einfach nicht erwidern. Das heißt nicht, dass du mir egal ist, du bist mir sogar sehr wichtig und du fehlst mir. Aber ich kann einfach keine Beziehung mit dir führen, weil es dir nicht gerecht…. “ bla, halt halt’s Maul…. -.-

      Und ja, darauf scheiße ich, aber ich habe zum Glück einen Chef der sich sehr gut darin versteht, mich abzulenken… Nicht absichtlich, mehr wie ein kleiner Hund, der sein Leben so unbekümmert weiterlebt und trotzdem für einen da ist, dass es einen irgendwie einfach aufmuntern muss. Doofer Vergleich, ich weiß. Aber irgendwie hilft es manchmal. Heute zum Beispiel. Heute ist ein guter Tag.

      Gefällt mir

    3. Das ist immerhin mehr als das, was ich zu hören bekommen habe – aber auch nicht wirklich befiedigend oder gar irgendetwas worauf man (noch) aufbauen könnte. Entweder sind da Gefühle oder nicht – was ein Sheiß aber auch. Ich wäre schon fast dankbar gewesen, wenn überhaupt ein vernünftiges (und zeitlich nicht eng begrenztes) Gespräch zustande gekommen wäre – aber manche Männer sehen das wohl etwas anders, oder sehen keine Veranlassung, wenn ihr Entschluss erst einmal feststeht. Null Respekt, kann ich da nur sagen – von Empathie ganz zu schweigen.

      Hab gerade schon in deinem Blog von deinen Plänen gelesen – wirklich schön für dich ^^ Freu dich über jeden positiven Menschen, der dich auf andere Gedanken und erstrecht zum Lachen bringt. In diesem Sinne: auf ein paar gute Tage im Norden :-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s