Tanz der Libellen


 

Eine Gebänderte Prachtlibelle, oder doch eine Blauflügel-Prachtlibelle? Ich kann da auf den ersten Blick keinen Unterschied feststellen – scheint aber zumindest ein Männchen zu sein. Geduld war gestern gefragt, um überhaupt eine der zahlreichen Libellen zu erwischen – so konnte ich zwar mehrere verschiedene Arten sichten, aber die meisten Fotos waren schlichtweg Schrott.

Eigentlich war ich auch gar nicht auf der Jagd nach Libellen, als ich gestern am Teich zwischen Frankenberg und Röddenau vorbeifuhr, sondern wollte nach den beiden Höckerschwänen Ausschau halten, die ich im März ganz überraschend dort sichtet hatte. Leider keine Schwäne in Sicht – nur hören konnte man sie irgendwo in der Ferne – aber dafür jede Menge Libellen. Ebenso an der nahen Eder – und sie faszinierten so sehr, dass ich die Schwäne komplett vergaß und fast eine Stunde nur auf Libellen fixiert war. Es erwies sich übrigens als gute Übung völlig im Augenblick zu verharren – ich habe es wirklich geschafft, sämtliche Gedanken über irgendwelche Zweibeiner komplett auszublenden. Schööön…

P.S. Später am Nachmittag las ich ganz zufällig in der HNA, dass die beiden Schwäne vom Teich inzwischen Nachwuchs bekommen haben – also noch ein Grund mehr bald wieder hinzufahren ^^

Advertisements

12 Kommentare

    1. Stimmt – und vor allem die Masse dieser Tierchen und die verschiedenen Arten haben mich sehr fasziniert. Leider ist dieser faszinierende und alles vergessende Effekt schon wieder Schnee von gestern und für eine Aufrischung ist es mir gerade zu unbeständig und stürmisch draußen. Und dann erst noch Rock gegen Hose austauschen? Nee, nee… ;-)

      P.S.? War gestern schon besagter Tag? Habe mal prophylaktisch ganz fest an dich gedacht…

      Gefällt mir

    2. es war nicht der endgültig besagte Tag, aber der,an dem ich schriftliche Nachricht bekam, daß es geschehen war und wann – am 10. Juni. Ich werde allein mit Freunden fahren – mein Sohn hat Geburtstag, ich denke, das wäre denn doch nicht ganz das Richtige.

      Gefällt mir

    3. War so (m)ein Gedanke, weil du gestern etwas rar schienst. – aber intensives Denken an einen anderen Menschen kann ja trotzdem nicht schaden. Zweiter Gedanke: Sch**ße – warum muss man so einen „Termin“ ausgerechnet auf einen Geburtstag eines Familienmitglieds legen!? Aber da wird es sicher gute Gründe geben und deine Einstellung bezügl. „das Richtige“ kann ich nur voll und ganz nachvollziehen und teilen. Dritter Gedanke: Dein (anderer) Sohn ist ein Zwilling – er versteht sich sicher prächtig mit dem kleinen Wassermann!? ;-)

      Gefällt mir

    4. prächtig … relativ prächtig ^^ es sind 6 Jahre dazwischen, das hat sehr geholfen, Eifersüchteleien zu minimieren, aber das übliche Geschwisterverhalten mit Groß ärgert Klein, ist trotzdem gegeben. Allerdings bin ich heilfroh, daß der Ordnungs- und Kontrollfreak der Jüngere und der zwischen Leichtfüssigkeit und Schwermut Pendelnde der Ältere ist!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s