Und sie ist doch eine Frau

Art: Paul Klee ~ The Yellow Girl, 1919

 

Eva: Hallo Gott? Ich habe da ein Problem!

Gott: Was ist denn los Eva?

Eva: Ich weiß, dass Du mich geschaffen hast und alles um mich herum, den wunderbaren Garten, die putzigen Tierchen, diese wahnsinnig lustige Schlange und so, aber – ich bin einfach nicht zufrieden.

Gott: Aber warum denn nicht Eva?

Eva: Weil ich um Himmels Willen – Entschuldigung! – keine Äpfel mehr sehen, essen oder riechen kann, und weil ich einsam bin.

Gott: Na ja, ich hätte da schon eine Lösung. Ich könnte einen Mann erschaffen.

Eva: Einen Mann? Was ist denn ein Mann?

Gott: Eine fehlerhafte Kreatur mit vielen Mängeln. Er wird lügen, betrügen und eitel sein, und er wird Dir das Leben schwer machen. Aber er wäre größer und schneller und stärker als Du und würde jagen und Tiere töten. Ich würde ihn so machen, dass er Deine fleischlichen Gelüste befriedigen könnte. Er wird aber sonst eher witzlos und kindisch sein. Er wird Spaß daran finden zu raufen und einen Ball mit dem Fuß herum zu treten. Er wird nicht so klug sein wie Du und immer Deine Hilfe und Deinen Rat brauchen.

Eva: Das klingt ja nicht ganz schlecht. Wo ist der Haken?

Gott: Also, Du kannst ihn haben, aber nur unter einer Bedingung.

Eva: Und die wäre?

Gott: Wie gesagt, er wird auch eitel und selbstverliebt sein. Du musst ihn in dem Glauben lassen, dass ich ihn zuerst erschaffen habe. Und das muss unser Geheimnis für ewig bleiben, Du weißt schon …

unter uns Frauen!!!

Aufgeschnappt in einem Social Network

Advertisements

14 Kommentare

    1. Also ich kannte es noch nicht und fand es schon irgendwie amüsant :-) Aber denkst du, die (scheinbar gerade nicht anwesenden anderen) Männer würden es zugeben, selbst wenn sie sich darin wiedererkennen würden? ;-)

      Gefällt mir

    2. Okay, mein Vorteil: Ich seh von außen aus, als wäre ich ein Mann …

      Warum sollten sie es nicht zugeben? Nur, weil sie witzlos und kindisch sind? Es soll auch Exemplare geben, die zur Erkenntnis fähig sind (zumindest habe ich davon gehört).

      Gefällt mir

    3. Nur von außen? ;-))

      Witzlos und kindisch sind manche Kerle wirklich, das musst du doch wohl zugeben… aber ich dachte eher an die Selbstverliebtheit, die manchen von ihnen anhaftet und dem damit verbundenen Unvermögen auch mal etwas zugeben zu können, was in den eigenen Augen gar zu negativ sein könnte. Sicher gibt es auch fähige Männer, aber die scheinen einer aussterbenden Spezies anzugehören – zumindest in meinem unmittelbaren Umfeld.

      Gefällt mir

    4. Nicht zugeben können … Das ist KEINE Selbstverliebtheit. Das ist nur Schutz und Reaktion auf die Anforderungen der Umwelt (insbes. der Frauen, denn für die muß Mann ja fehlerfrei sein, sonst findet sich ein besserer …)

      Bis Männer merken, daß keinen Fehler zu machen und erst recht keinen zuzugeben auch falsch ist, das kann schon ein paar Jahre dauern.

      Ach ja: zumindest überwiegend scheine ich innen weiblich zu ticken. Ich bin jedenfalls die beste Freundin von Frauen …

      Gefällt mir

    5. Hätte ich mir ja fast denken könne, dass du es als Selbstschutz auslegst, aber in einem Punkt muss ich dir entschieden widersprechen; Männer müssen nicht fehlerfrei sein, denn niemand ist ohne Fehler. Wenn du es so siehst, dann sprichst du wahrscheinlich aus eigener Erfahrung?

      Letzteres sprich natürlich eindeutig für dich – Männer die es verstehen die weibliche Psyche nachvollziehen zu können, sind bei Frauen immer gern gesehen :-)

      Gefällt mir

    1. Bleibt nur zu hoffen, dass manch einer Emil’s Appell folgt und sich mal an die Nase fasst ;-)

      (… und heute hab ich’s wieder nirgendwo hingeschafft – Asche auf mein Haupt!)

      Gefällt mir

  1. Ehrlich gesagt glaube ich schon, dass zumindest eine gewisse Selbstverliebtheit „typisch“ männlich ist. Wahrscheinlich Erziehungssache und nicht unbedingt negativ. Wir Frauen sind halt eher zu wenig selbstverliebt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s