Reste vom Sonntag

Diese Diashow benötigt JavaScript.


 

Seelenbalsamgrün und die letzten Reste von Hessens blauem Auge; mehr gibt’s heute nicht. Keine Zeit, keine Muse und keine Lust – aber davon richtig viel. Zu wenig Schlaf und zu viele Sorgen. Es kann nur wieder besser werden – hoffentlich.

Advertisements

6 Kommentare

    1. Diese Art von grün wirkt einfach nur positiv – und das vermutlich auf so ziemlich jeden. Sich selbst in stressigen Zeiten mit solchen beruhigenden Bildern zu versorgen ist übrigens ein Rat jener Frau, mit der ich letzten Sonntag im Wald unterwegs war – und da man nunmal nicht ständig im Wald sein kann, ist es schon ganz hilfreich wenigstens ein paar entsprechende Fotos auf dem PC zu haben ;-)

      Gefällt mir

    1. Danke, erinnye. Dass es schon sehr bald nicht mehr so sein wird, ist gerade ätzend genug – ich hasse die kommende Jahreszeit; Schnee, Kälte und Dunkelheit ist einfach nicht mein Ding. Fürchte, es wird auch nicht mehr lang dauern – gestern Morgen musste ich zum ersten Mal Eis kratzen! Aber ich will ja jetzt nicht schon im Oktober November-Blues-Stimmung verbreiten ;-) Leider hat man es aber nicht immer selbst in der Hand Dinge zu ändern, die einem Sorgen bereiten und das bedrückt mich derzeit mehr als alles andere.

      Gefällt mir

    1. Danke auch an dich, Claus. Laut Wettervorhersage wird es morgen zumindest kein Ekel-Tag werden – also schaun mer mal…

      P.S. In dieser herrlichen Landschaft fällt es nicht schwer schöne Fotos zu machen – vor allem wenn das Wetter dann auch noch so traumhaft ist ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s