Egoismus


 

Egoismus (griechisch /lateinisch ego ‚ich‘) bedeutet „Eigennützigkeit“. Das Duden-Fremdwörterbuch beschreibt Egoismus als „Ich-Bezogenheit“, „Ich-Sucht“, „Selbstsucht“, „Eigenliebe“.

Egoismen (Plural) sind demnach Handlungsweisen, bei denen einzig der Handelnde selbst die Handlungsmaxime bestimmt. Dabei haben diese Handlungen zumeist uneingeschränkt den eigenen Vorteil des Handelnden zum Zweck. Wenn dieser Vorteil in einer symbiotischen Lebenshaltung zugleich auch der Vorteil anderer ist, dann sind diese Handlungen ethisch voll legitimiert. Meist aber wird ein Egoist als ein kurzsichtig Handelnder in Sinne eines Raffgieregoisten verstanden, der es kaum akzeptieren kann, wenn andere Menschen ihm gegenüber sich ebenso raffgierig zeigen. Der Raffgieregoist räumt sich selbst also mehr Freiheiten ein, als er anderen zugesteht. […]

Wikipedia

 

Ist es egoistisch
nicht loslassen zu wollen,
was man liebt,
auch wenn schon lang nichts mehr
festgehalten
werden will?

Dann bin ich egoistisch –
oder verrückt!

Advertisements

6 Kommentare

  1. Das Glück findest du nicht in den Armen eines Mannes oder Frau, das Glück findest du nur in dir selbst. Also doch ein bißchen mehr „Egoismus“ Hihihi. Wenn du das erkannt hast klappts auch mit dem anderen Geschlecht und du wirst erkennen das du ein Mensch und keine Klette bist…

    Gefällt mir

    1. Danke dir… aber ich fürchte, ich bin mittlerweile zu alt und/oder zu renitent um das einzusehen ;-) Obwohl mit dieser Mann dermaßen runtergezogen hat und mein Selbstbewusstsein immens angekratzt hat, fehlt er mir manchmal noch sehr. Das IST verrückt!

      Gefällt mir

    1. Verrückt bin ich sowieso und werde es wohl auch immer bleiben ;-)) Aber wenn du das Zurechtrücken so meinst, wie ich es gerade verstehe, dann kann ich nur sagen, dass es nichts mit reinem Willen zu tun hat, sondern einfach nicht in meinen Händen liegt – leider!

      Gefällt mir

  2. Um auch mal wieder was zu sagen: Ich glaube du bist verrückt :-) Und ich auch, und noch ein paar andere auch :-D
    Das ist zwar jetzt keine fantastische Glückskekspsychologie, aber wenigstens habe ich mal wieder meinen Senf abgegeben (stell dir hier noch irgendeine kleine gelbe Grinsefresse vor)

    Gefällt mir

    1. Du weißt doch, dass ich die kleinen gelben Grinsefressen nicht mag – oder hast du es vergessen? ;-D

      Aber du hast recht: Ich bin verrückt, oder bekloppt, oder naiv, oder alles zusammen ;-)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s